Spektakulär! Feuerwehr rettet niedliche Falken-Küken aus Todesfalle

Leipzig - Ein Taubennetz wurde zwei kleinen Turmfalken in Grünau beinahe zum Verhängnis. Zu ihrem Glück machten sich Kameraden des Höhenrettungsdienstes der Leipziger Feuerwehr auf den Weg, um die Kleinen zu retten.

Die Kameraden der Höhenrettung befreiten die beiden kleinen Turmfalken.
Die Kameraden der Höhenrettung befreiten die beiden kleinen Turmfalken.  © Feuerwehr Leipzig

Ein aufmerksamer Mieter hatte die beiden Jungvögel An der Kotsche in Leipzig-Grünau laut um Hilfe piepsen gehört. Die Küken waren von Dach des Wohnhauses in den mit Netzen verhangenen Zwischenraum über den Balkonen im sechsten Stock gerutscht.

Die Netze dienen eigentlich dazu, Tauben abzuhalten. Das berichtete die Feuerwehr in Leipzig am Sonntag.

Die Kameraden des Höhenrettungsdienstes der Feuerwache seilten sich vom Dach ab und schnitten ein großes Loch in das Netz. In Freiheit fanden die Turmfalken ihre Eltern schnell wieder. Auch das Veterinäramt und ein Ornithologe waren vor Ort. Von der Rettungsaktion gibt es auch ein Video auf der Facebook-Seite der Feuerwehr Leipzig.

Die Kameraden der Feuerwache 2 wurden indes zu einem weiteren tierischen Einsatz gerufen und mussten acht Entenküken aus der Tiefgarage des Norma-Discounters auf der Georg-Schumann-Straße befreien.

Unter den wachsamen Augen der Entenmama brachten die Feuerwehrmänner die Kleinen in die nahegelegene Luppe, wo die watschelnde Familie im Wasser verschwand.

Unter den wachsamen Augen der Enten-Mama wurden ihre Küken ins nahe Wasser gebracht.
Unter den wachsamen Augen der Enten-Mama wurden ihre Küken ins nahe Wasser gebracht.  © Feuerwehr Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0