Doggy-Sex nach Auftritt! YouTube-Star Krasavice schwärmt: "Er ist voll oft gekommen"

Mit ihren Reizen und dem operierten Körper geizt YouTube-Star Katja Krasavice nie.
Mit ihren Reizen und dem operierten Körper geizt YouTube-Star Katja Krasavice nie.

Sinsheim - Mit ihrer schlüpfrigen Debütsingle "Doggy" kletterte YouTube-Star Katja Krasavice (21) direkt auf Platz 1 der iTunes-Downloadcharts und ließ Justin Bieber (23, "Friends") alt aussehen (TAG24 berichtete). Nach dem Premierenauftritt ging es für sie noch ordentlich zur Sache.

"Gib's mir doggy, gib's mir doggy, gib's mir doggy" - mit diesem Refrain sorgt die selbsternannte "Queen of Bitches" für Ohrwurm-Garantie.

Der Songtext, der ihre Lieblings-Sexstellung von vorn bis hinten beschreibt, ist FSK18-würdig. Und auch ihr Auftritt am Release-Tag war ganz schön anzüglich.

Im "KINKI Palace" in Sinsheim (Baden-Württemberg) sorgte die 21-Jährige mit einer Nonstop-Booty-Orgie für kreischende Fans und feuchte Höschen.

Doch nach der Party ist vor der Party. Von Müdigkeit war bei #KingKatja weit und breit nichts zu spüren. Was macht man da noch mitten in der Nacht? Richtig: Sich einen F*ckboy anlachen.

Mit dem Kerl quatschte sie bereits auf der Party nach ihrem Auftritt, nahm ihn prompt mit aufs Hotelzimmer. "Dort haben wir es uns richtig gegönnt", beschreibt Katja Krasavice ihr baden-württembergisches Schäferstündchen bei Snapchat. Der junge Mann lief anscheinend richtig heiß, denn laut der 21-Jährigen ist er "voll oft gekommen".

Aber warum nur einer, wenn man auch zwei haben kann? Nach einem Telefonat mit dem F*ckboy-Cousin gönnten sich alle einen Dreier. Ihre favorisierte Sexstellung wurde sicher nicht zu wenig angewandt.

Ob die Story wirklich stimmt, sei dahingestellt. Amüsant klingt sie allemal...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0