Leiche an Tankstelle in Spanien gefunden: Ist es vermisste Tramperin? 9.800 Kroatien zerlegt Argentinien! Ist das das Aus für Messi? 2.833 T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland 930 Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV 1.256 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.608 Anzeige
2.768

Fernseh-Kommissar hilft im wahren Leben einem verurteilten Mörder

In der ZDF-Serie SOKO Leipzig ist Steffen Schröder als Fernseh-Kommissar Tätern auf der Spur. Im wahren Leben hilft der Schauspieler einem verurteilten Mörder.

Von Antje Ullrich

Der Knast hat seine eigenen Regeln. Wer zum Beispiel jemanden ans Personal verrät, muss mit Konsequenzen durch die Mithäftlinge rechnen.
Der Knast hat seine eigenen Regeln. Wer zum Beispiel jemanden ans Personal verrät, muss mit Konsequenzen durch die Mithäftlinge rechnen.

Leipzig - Mörder aufzuspüren, sie ins Gefängnis zu bringen, das ist der Job von Polizeioberkommissar Tom Kowalski aus der ZDF-Fernsehserie „SOKO Leipzig“. Im wahren Leben beginnt die Arbeit von Schauspieler Steffen Schroeder (43) genau da, wo seine Serienrolle in den wohlverdienten Feierabend geht.

Er ist ehrenamtlicher Vollzugshelfer in der JVA Tegel, betreut dort den lebenslänglich verurteilten Mörder Micha*. Mit seinem Buch „Was alles in einem Menschen sein kann“ gibt er einen Einblick in dessen Schicksal, das Knastleben und die Arbeit als Vollzugshelfer.

„Ob ich noch irgendetwas dabeihabe - Schlüssel, Handy, Waffen? -, fragt mich der uniformierte Beamte in gelangweiltem Ton, nachdem ich die Panzerglasschleuse passiert habe.“

Mit diesen Worten beginnt Steffen Schroeder seine Geschichte zu erzählen - von seinem ersten Tag als Vollzugshelfer, vor vier Jahren. An diesem Tag lernte er Micha kennen. „Man ist natürlich erstmal aufgeregt und nervös“, erzählt er.

Denn ihm gegenüber saß kein Kleinkrimineller, sondern ein verurteilter Mörder. „Micha sah auch sehr martialisch aus, hatte viele Tätowierungen an Händen und Kopf.“

Zwei Seiten einer Medaille: "SOKO Leipzig"-Ermittler Steffen Schroeder (43) ist Botschafter für die Opferhilfe "Weißer Ring" und engagiert sich gleichzeitig als Vollzugshelfer auf der Täterseite.
Zwei Seiten einer Medaille: "SOKO Leipzig"-Ermittler Steffen Schroeder (43) ist Botschafter für die Opferhilfe "Weißer Ring" und engagiert sich gleichzeitig als Vollzugshelfer auf der Täterseite.

Der junge Mann von Ende 30 sitzt wegen gemeinschaftlichen Mordes im Gefängnis. Damals noch in der rechten Szene aktiv war sein Opfer einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Ein Zufallsopfer. „Er ist mit ihm aneinander geraten und es gab eine Schlägerei“, berichtet Schroeder. Schwer verletzt ließ die Gruppe den Mann liegen, kehrte dann jedoch zurück, um die Tat zu vertuschen - mit einem Mord.

Angst vor Micha hatte der dreifache Familienvater jedoch nicht. Denn auch im Knast gibt es Regeln und Hierarchien. Eine davon: Vollzugshelfer dürfen nicht angerührt werden. Schließlich sind sie für die meisten Insassen der einzige Kontakt zur Außenwelt. „Leute, die lange Haftstrafen absitzen, verlieren oft die Anbindung nach draußen. Sie werden in der Regel nicht mehr besucht“, erklärt Schroeder. So auch Micha. „Ich hatte von Anfang an gespürt, dass da eine große Dankbarkeit ist.“

Seit 17 Jahren sitzt der Häftling seine Strafe ab. Lebenslänglich! In dieser Zeit wurde er drogenabhängig, kam wieder weg vom Teufelszeug und kehrte schließlich auch der rechten Szene den Rücken, wurde zum Aussteiger.

Viermal im Jahr darf er für ein paar Stunden raus - unter Bewachung von zwei Beamten und Steffen Schroeder.

Die Justizvollzugsanstalt von außen.
Die Justizvollzugsanstalt von außen.

„Bei unserem ersten Ausgang hatte er zum ersten Mal einen Euro in der Hand“, erinnert sich der Fernsehkommissar. Für uns Alltag, nicht aber für Micha. „Das sind ganz einfache Dinge, die man vergisst und nicht weiß, wie das funktioniert und die erst wieder gelernt werden müssen.“

Aktuell werden weitere Lockerungsmaßnahmen für Micha geprüft. Werden diese genehmigt, darf er in Begleitung seines Vollzugshelfers oder einer Sozialarbeiterin mehrmals im Monat für mehrere Stunden raus. Schroeder: „Das sind langsame Schritte, um ihn wieder an die Realität zu gewöhnen.“

Wie lange er noch im Gefängnis bleiben muss? Ungewiss! „Viele denken, dass lebenslänglich heißt, dass man nach 15 Jahren rauskommt. Das stimmt aber nicht!“ Überhaupt könne man erst nach 15 Jahren das erste Mal begnadigt werden. „Das sind aber die wenigsten“, meint der Potsdamer.

Der Durchschnitt sitzt zirka 20 Jahre. „Es gibt aber Häftlinge in Tegel, die dort schon seit über 40 Jahren sind.“ Auch Michas erster Begnadigungsantrag wurde abgelehnt.

* Name geändert, wie im Buch

Zugang zur JVA Tegel gibt's nur mit Passierkarte.
Zugang zur JVA Tegel gibt's nur mit Passierkarte.
Mehr "Komfort" haben die Sicherungsverwahrten in der JVA Tegel, da sie ihre Haftstrafe schon abgesessen haben.
Mehr "Komfort" haben die Sicherungsverwahrten in der JVA Tegel, da sie ihre Haftstrafe schon abgesessen haben.

Fotos: Imago

FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen 2.375 Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto 5.642 Update
Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig 3.873 Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas 5.735 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 16.928 Anzeige Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz 376 FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen 1.491 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.254 Anzeige Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt 10.709 Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen 2.497 Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! 5.236
Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job 1.767 Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? 1.641 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 8.132 Anzeige Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA 2.088 Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 34.867 Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 4.343 Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 1.986 Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 1.778 Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück 5.760 Update Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 1.954 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 7.966 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 3.614 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 4.609 Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 3.678 So verliebt turteln Philipp Stehler und seine Pam auf Ibiza 2.660 Autobahn bekommt Oberleitung für Laster 5.365 Bonnie Stranges Ex macht rührende Liebeserklärung! 2.434 Paar treibt's zu wild: SM-Spielchen werden Fall für Polizei 2.414 Spanner am Werk? Versteckte Kamera in Damendusche entdeckt 3.249 Shitstorm! Großwildjägerin posiert stolz vor toter Giraffe 4.784 100 Tage GroKo: Vernichtendes Wähler-Urteil zur Regierung Merkel 2.864 Erst Porno, jetzt Knast für die Bikini-Anwältinnen 5.244 Terror-Razzia: Polizei nimmt zwei Männer fest 482 Junge zieht Notbremse in Straßenbahn, weil er seiner Mutter Pizza bringen will 2.522 Laster-Fahrer bremst abrupt ab und verwandelt Autobahn in Kirschenmeer! 2.962 Frau stirbt bei Frontalcrash mit Laster 831 IGA ein Verlustgeschäft für Berlin: Senat muss Millionen-Defizit ausgleichen 269 So viele Menschen in Deutschland sind mangelernährt 1.856 Horror-Crash: Ford wird auf Autobahn von Betonröhren überrollt 6.610 "Ich habe eine Bombe!" Japaner (32) löst Alarm an deutschem Flughafen aus 2.450 15 Menschen sterben auf dem Weg zur Beerdigung 6.794 Jahrelanger Rechtsstreit: Muss Facebook Profil von toter Tochter freigeben? 2.131 Angler will Karpfen fangen, dann versinkt sein Opel im See 4.064 Update Studie belegt: Zu dieser Tageszeit tankt ihr am günstigsten 3.389 Oben ohne auf Instagram: Lilly Becker zeigt, was Boris künftig entgeht 12.699 Alarmierende Cannabis-Studie! So viele junge Leute in Deutschland sind Kiffer 1.995 13-Jähriger schwer verletzt: Trecker stürzt um und begräbt Jungen unter sich 5.661 Meteorologe warnt: In dieser Region sind heute Staubstürme möglich! 24.474 Grund zum Feiern: GZSZ wird ins Ausland verkauft! 2.628