"Specki Mampftonne": So heftig wurde "Der Lehrer" als Kind gemobbt

Leipzig - Als Stefan Vollmer flimmert er seit Dezember 2013 als "Der Lehrer" über die heimischen Fernsehbildschirme und wird dort mit Alltagsproblemen an einer Schule konfrontiert. Auch das Thema Mobbing wird in der RTL-Serie beleuchtet - Schauspieler Hendrik Duryn (50) musste das am eigenen Leib erfahren.

Hendrik Duryn ist "Der Lehrer" bei RTL. In seiner eigenen Schulzeit wurde der heute 50-Jährige wegen seines Übergewichts gemobbt.
Hendrik Duryn ist "Der Lehrer" bei RTL. In seiner eigenen Schulzeit wurde der heute 50-Jährige wegen seines Übergewichts gemobbt.  © MG RTL D / Frank Dicks

In der Serie verdreht der attraktive 50-Jährige unter anderem Lehrerin Karin Noske alias Jessica Ginkel (37) den Kopf. Früher war daran nicht zu denken.

An der Leipziger Georg-Schumann-Oberschule wurde er von seinen damaligen Mitschülern wegen seines Übergewichts gemobbt.

Sie nannten ihn "Specki Mampftonne". Und wie kamen sie darauf? "Wenn du aussiehst wie ein Schweinchen und viel isst, dann mampfst du. Am Ende siehst du aus wie ein Zylinder. Und da man als Kind noch nicht weiß, was ein Zylinder ist, sagt man Tonne", so Hendrik Duryn bei RTL Exclusiv. Zusammengefasst sei er dann Specki Mampftonne gewesen. Als "normal" beschreibt der 50-Jährige heute die Gedenkengänge seiner Mitschüler von früher.

Irgendwann fing der Sohn eines Lehrerehepaares an, mehr Sport zu treiben. Er verlor Kilo für Kilo, hat mittlerweile einen trainierten Körper.

Als Tipp für Kinder, die auch gemobbt werden, hat "Der Lehrer" noch einen Tipp: "Wenn jemand eines oder mehrere Talente hat, dann hat er ein Standing und es entsteht ein Körpergefühl und ein Gefühl für deine eigene Wahrnehmung. Dann perlt es einfach an dir ab, wenn dir jemand blöd kommt", sagte Duryn bei RTL.

Im März 2018 liefen die letzten Folgen der 6. Staffel. Eine siebte wird gedreht und voraussichtlich ab Anfang 2019 ausgestrahlt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0