Spezialeinheit stürmt Wohnung eines Leipzigers: Das war der Grund

Leipzig - Am Samstagnachmittag wurde die Polizei in den Südwesten alarmiert. Ausgelöst hatte den Einsatz ein randalierender Anwohner.

Der randalierende Mann hatte Gegenständen aus seinem Fenster geworfen.
Der randalierende Mann hatte Gegenständen aus seinem Fenster geworfen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach Angaben aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig wurden die Einsatzkräfte um 15.51 Uhr in die Henriettenstraße, Ecke Endersstraße im Stadtteil Lindenau gerufen.

Der Mieter eines Mehrfamilienhauses hatte aus unbekannten Gründen von seinem Fenster aus mit Gegenständen auf Autos geworfen. Unter anderem sollen Steine geschmissen worden sein.

Eine Spezialeinheit rückte an, wollte den Mann aus seiner Wohnung holen. Doch er öffnete die Tür nicht. Deshalb verschafften sich die Beamten gewaltsam Zutritt.

Der Randalierer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe seines Handels sind unklar.

Eine Spezialeinheit rückte an und holte den Randalierer aus seiner Wohnung.
Eine Spezialeinheit rückte an und holte den Randalierer aus seiner Wohnung.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0