Wird's langsam zu viel Hayali? Länger will sie's auch noch! Top 30 Grad am Polarkreis! Aber das Wetter spielt auch anderswo verrückt Top Zu offensiv? Darum wäre Melody Haase keine gute Bachelorette Neu Bloggerinnen bringen XXL-Bademode auf den Markt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 52.558 Anzeige
3.524

Kosten-Schock: Leipziger Politiker amüsieren sich auf Steuerkosten

Laut dem Bericht des Sächsischen Rechnungshofes werfen die #Leipziger Ratsfraktionen mit Steuergeld um sich.
Die SPD gab unter anderem Steuergelder aus für Grußkarten, Restaurantbesuche und Präsente. (Symbolbild)
Die SPD gab unter anderem Steuergelder aus für Grußkarten, Restaurantbesuche und Präsente. (Symbolbild)

Leipzig - Die Überprüfung der Haushaltsjahre 2006 bis 2011 brachte Empörendes zutage: Anscheinend vergnügen sich die Stadt-Politiker auf Steuerkosten.

Restaurant-Besuche, Glückwunschkarten oder Geburtstagsgeschenke - es ist schon erstaunlich, wofür unsere Politiker so Geld ausgeben.

Alle fünf Jahre überprüft der Sächsische Rechnungshof stichprobenartig die Ausgaben der Ratsfraktionen. Dabei stellte sich heraus: Fast jede Partei leistete sich einigen Schnickschnack - finanziert von Steuergeldern. Einzig die FDP und Die Linke haben sich nichts zu Schulden kommen lassen.

Spitzenreiter der Verpulverer war die SPD. So gab die Fraktion beispielsweise mehrere tausend Euro für Getränke aus. Auch gingen die Mitglieder gerne mal für knapp tausend Euro essen. Anscheinend ist die Fraktion auch besonders großzügig: In den Jahren 2010 bis 2012 gingen insgesamt 1029 Euro für Grußkarten, Geschenke und Blumen drauf.

Anweisung von oben: "Die Finanzierung von Grußkarten, Blumen und Präsenten für Mitarbeiter, Angestellte der Fraktionen und Stadträte aus Haushaltsmitteln ist in Zukunft zu unterlassen."

Aber auch die Fraktion der CDU geht nicht gerade sparsam mit Geld um. Für Klausurtagungen gingen gerne mal mehrere tausend Euro drauf. So zum Beispiel 2012, als für 19 Gäste eine Rechnung von fetten 5775,01 Euro zusammenkam. Die Fraktion übernahm davon gerade mal einen Eigenanteil von 480 Euro!

Die Grünen leisteten sich direkt mal einen Berater, dessen Aufgaben und Tätigkeiten einfach nicht ersichtlich waren. Die Kosten für den mysteriösen Mitarbeiter: 2000 Euro.

Wie eine Mitarbeiterin des Sächsischen Rechnungshofes TAG24 auf Anfrage mitteilte, seien die Ratsfraktionen dazu verpflichtet, den Bericht der Ratsversammlung vorzulegen und Stellungnahme zu den Kosten zu nehmen. Vielleicht kommt die ja dann als Grußkarte und mit Blumenstrauß...

Fotos: DPA/ 123RF

Dreist! Eifersüchtiger Mann schnüffelt Frau via "Smart Home" hinterher Neu Demi Moore lässt Hasstirade auf ihren Ex los: Das steckt dahinter Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.784 Anzeige Mutter bricht das Herz, als sie sieht, was andere ihrer Tochter (10) im Netz antun 13.798 Zeitungsgebäude in Flammen: Dutzende Mitarbeiter evakuiert 4.688 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.813 Anzeige Sex-Attacke: Wer hat diesen Mann gesehen? 1.804 Verrät Angelina Heger hier versehentlich ihre Beziehung zu Fußballer Adam Szalai? 3.440 Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 2.151 Anzeige Albtraum in 3000 Meter Höhe: Fallschirme verdrehen sich 345 Wegen Personalmangels Brutalität im Kreißsaal? Kind wurde "herausgerissen" 17.361 Neuer Feiertag für Berlin: Michael Müller nennt erstmals Datum 795 Mann fährt mit geplatztem Reifen auf Autobahn: Doch er hat noch mehr auf dem Kerbholz 1.030 War es Notwehr? Junge Frau sticht ihren Freund mit Messer nieder 552
Frau bringt Auto in Werkstatt und findet heraus, dass sie seit Jahren verfolgt wird 14.436 Mann stürzt nach Schubs auf Gleise und wird am Hochkommen gehindert 1.503
Auf Autobahn: Autotransporter setzt Grünfläche in Brand 727 Ausfälle und Verspätungen: Fluglotsen wehren sich gegen Vorwürfe 189 Er hat seine Medikamente zurückgelassen: Polizei sucht Hendrik S. aus Leipzig 10.277 Tragischer Tod: Dresdnerin stirbt in der Ostsee 26.572 Verzweifelte Rettungsversuche schlagen fehl: Rollstuhlfahrerin bleibt in brennendem Haus 568 Angerempelt und verletzt: Zehnköpfige Gruppe attackiert Juden (17) 674 Furchtbar! Studentin wird von 34-Jährigem auf Toilette attackiert und gewürgt 6.008 Illegale Arznei aus dem Ausland wird immer beliebter 177 Sieht ihr Vater seine Tochter nie wieder? Herzogin Meghan wechselt Handynummer 3.539 Atemberaubendes Video: Fünfjähriger überlebt Sturz aus 19. Stockwerk 7.539 Gericht hat entschieden: Streik bei Neue Halberg Guss darf weitergehen 744 CSD lehnt AfD ab: Junge Alternative Berlin reagiert gewohnt 2.378 BMW-Fahrer meldet Wildunfall: Unglaublich, was in seinem Kühlergrill steckt 17.230 Update Nach wilder Verfolgungsjagd auf A14: Welpe flüchtet in die Dunkelheit 3.720 Nach Einladung in ZDF-Sendung: Kanzlerin löst Versprechen ein 3.928 Liebes-Aus bei Heidi Klum und Tom Kaulitz? 50.943 Drama am Gleis: Mann (22) stürzt zwischen einfahrende S-Bahn 496 WM-Triumph: Rummenigge kündigt Empfang für Tolisso an 1.010 Weiß dieses "Herzchen", wie Waldemar D. starb? 2.981 Wird das Problem mit dem "Küken-Killer" vom Weiher endlich gelöst? 1.368 "Für nichts auf dieser Welt": Denisé rechnet mit Pascal ab 2.561 Gefährliche Laser-Attacke auf Flugzeug und Autofahrer 216 Salmonellen-Alarm im Altenheim: Nachweis bei weiterer Bewohnerin 1.161 Mordfall Sophia L.: Tatverdächtiger wird nach Deutschland ausgeliefert 2.067 Nachdem er in Schülergruppe raste: Wo ist der 63-Jährige? 765 Schrecklicher Unfall: Rentnerin von Lastwagen überrollt! 668 Zähne mit Kopfstoß ausgeschlagen: Wer kennt diesen Mann? 1.307 19-Jährige geht mir ihrem Freund paddeln, kurz darauf macht ihre Mutter eine schreckliche Entdeckung 9.134 Endlich: Dieser Zucker macht nicht dick! 2.745 Lkw-Fahrer erfasst Radlerin: 62-Jährige stirbt in Halle (Saale) 3.673 Pünktlich zum Primeday: Amazon-Mitarbeiter planen neue Streiks 510 Touristin ist geschockt, als sie ihr Hotelbad sieht: Kurz darauf rückt die Polizei an 9.594 Wieder Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa aufgehalten 8.648 15 Männer gehen am Hauptbahnhof aufeinander los, dann klicken die Handschellen 640