Aktivisten fordern Klimanotstand für Leipzig und rufen zu Protest auf

Leipzig - Bei der Stadtratssitzung wird am Mittwochnachmittag entschieden, ob die Stadt Leipzig den Klimanotstand ausruft.

25.000 solcher Tütchen mit "bitteren Pillen" verteilten die Aktivisten im Leipziger Stadtgebiet, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.
25.000 solcher Tütchen mit "bitteren Pillen" verteilten die Aktivisten im Leipziger Stadtgebiet, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.  © Screenshot/ Youtube, Extinction Rebellion Leipzig

Das bedeutet, dass alle Entscheidungen der Stadt unter dem Aspekt des Klimaschutzes getroffen werden. Mit Ausrufung des Klimanotstandes erklärt die Verwaltung, dass es eine Klimakrise gibt und dass Maßnahmen ausgearbeitet werden, die zur Bekämpfung der globalen Erwärmung beitragen sollen.

Bereits seit März liegt der Stadt der Antrag zur Ausrufung des Klimanotstandes vor. Gestellt hatten diese das Jugendparlament und die Leipziger Ortsgruppe von Fridays for Future.

Der Antrag sieht vor, Leipzig bis zum Jahre 2050 klimaneutral zu machen. Einhergehend damit ist auch der Ausstieg aus der Braunkohle und die Kündigung des Fernwärme-Vertrags mit dem Kraftwerk Lippendorf. Andere Städte bekennen sich bereits zur Klimakrise. So war Konstanz die erste deutsche Stadt, die den Notstand ausrief (TAG24 berichtete).

Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, rufen die örtlichen Gruppen von Extinction Rebellion, Fridays For Future, Students For Future, Health for Future, der Grünen Jugend, der Linksjugend, dem BUND und dem Ökolöwen zum Protest auf. Ab 13 Uhr werden die Umwelt-Aktivisten vor dem Neuen Rathaus demonstrieren. Die Sitzung des Stadtrats beginnt um 14 Uhr.

Im Vorfeld des Protests verteilten die Mitglieder von Extinction Rebellion im Leipziger Stadtgebiet 25.000 "bittere Pillen". Die Aktion soll für Aufmerksamkeit sorgen. "Wenn sich jetzt nichts ändert, ist es für uns alle zu spät", warnen die Umwelt-Aktivisten in einem Video, das die "Pillen-Verteilung" dokumentiert.

Mehrere Aktionsbündnisse und Ortsverbände rufen zur Demonstration vor dem Neuen Rathaus in Leipzig auf.
Mehrere Aktionsbündnisse und Ortsverbände rufen zur Demonstration vor dem Neuen Rathaus in Leipzig auf.  © Birthe Kleemann

Titelfoto: Birthe Kleemann

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0