Linke gewinnen Leipziger Stadtratswahl!

Leipzig - Die Ergebnisse sind da! Von 8 bis 18 Uhr konnten die Leipziger am Sonntag nicht nur über das Europa-Parlament abstimmen, sondern auch ihre Spitzenkandidaten in den Leipziger Stadtrat wählen.

Unter anderem traten Christopher Zenker (SPD), Norman Volger (Bündnis 90/Die Grünen) und Franziska Riekewald (DIE LINKE) zur Wahl in den Leipziger Stadtrat an.
Unter anderem traten Christopher Zenker (SPD), Norman Volger (Bündnis 90/Die Grünen) und Franziska Riekewald (DIE LINKE) zur Wahl in den Leipziger Stadtrat an.  © DIE LINKE Leipzig, SPD Leipzig, Die Grünen Leipzig

Alle fünf Jahre wird die Besetzung im Stadtrat, die aus insgesamt 70 Partei-Vertretern besteht, neu zusammengestellt. 649 Bewerber hatten sich in den zehn Wahlkreisen aufstellen lassen, je nach Wahlkreis standen bis zu zehn Parteien beziehungsweise Wählervereinigungen mit maximal 11 Kandidaten zur Abstimmung.

In Leipzig waren dies Vertreter von der CDU, SPD, Den Linken, FDP, Bündnis90/Die Grünen, den Piraten, der PARTEI, Leipziger für Grundeinkommen, der Wählervereinigung Leipzig und der AfD. Im bisherigen Stadtrat, der 2014 zusammengestellt wurde, waren CDU, Linke und SPD am stärksten vertreten.

Um 01.00 Uhr waren alle 539 Wahlbezirken ausgezählt. Das sind die vorläufigen Endergebnisse:

Linke: 21,4 Prozent

Grüne: 20,7 Prozent

CDU: 17,5 Prozent

AfD: 14,9 Prozent

SPD: 12,4 Prozent

FDP: 4,8 Prozent

Die Partei: 3,8 Prozent

WVL: 2,5 Prozent

Piraten: 1,4 Prozent

Neben der Europawahl gaben die Leipziger am Sonntag auch ihre Stimme für den Leipziger Stadtrat ab.
Neben der Europawahl gaben die Leipziger am Sonntag auch ihre Stimme für den Leipziger Stadtrat ab.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0