Hier in Leipzig werden heute 32 Stolpersteine für Nazi-Opfer verlegt

Leipzig - Der Kölner Bildhauer Gunter Demnig will am Montag mehr als 30 neue Stolpersteine in Leipzig verlegen.

In Gedenken an Opfer der NS-Diktatur werden in Leipzig Stolpersteine verlegt.
In Gedenken an Opfer der NS-Diktatur werden in Leipzig Stolpersteine verlegt.  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Zu den bisher mehr als 500 Stolpersteinen sollen 32 hinzukommen, hieß es in einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine in Leipzig.

Sie sollen an den ehemaligen Wohnorten von Menschen verlegt werden, die während der NS-Diktatur verfolgt oder ermordet wurden. Auch Angehörige von Opfern werden dazu erwartet, teilte das Bürgerkomitee Leipzig mit.

In der Zeit zwischen 9 und 14.45 Uhr sollen die Steine an insgesamt neun Standorten verlegt werden. Eine detaillierte Auflistung findet Ihr >>>hier.

Leipzig: Schrecklicher Fund: Leiche in Leipzig entdeckt
Leipzig Schrecklicher Fund: Leiche in Leipzig entdeckt

Erinnern sollen die Steine etwa an die jüdische Familie Bleiweiss, die am Leipziger Brühl ein Rauchwarengeschäft betrieben hatte. Die fünfköpfige Familie verließ Deutschland 1937 nach antisemitischen Übergriffen. In Frankreich wurde sie 1942 festgenommen. Drei Familienmitglieder wurden während der NS-Diktatur in Auschwitz ermordet, einem Sohn und der Mutter gelangen die Flucht.

Seit 2006 werden in Leipzig immer wieder Stolpersteine verlegt.

Gunter Demnig wird die 32 Stolpersteine am Montag in Leipzig persönlich einbringen.
Gunter Demnig wird die 32 Stolpersteine am Montag in Leipzig persönlich einbringen.  © Andreas Seidel/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0