Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft Top Update Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 11.621 Waldbrand mitten im Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 359 Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 14.282 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.788 Anzeige
3.447

Busse und Bahnen rollen wieder durch Leipzig, Verzögerungen weiter möglich

Verdi ruft Mitarbeiter der LVB zu Streik in Leipzig auf

LVB-Mitarbeiter streikten am Freitag in Leipzig, Busse und Bahnen stehen in vielen Stadtgebieten still.

Leipzig - Wer am Freitagmorgen mit Bus und Bahn zur Arbeit, Uni oder Schule fahren wollte, war womöglich etwas ratlos: Die Beschäftigten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben an diesem Freitag die Arbeit niedergelegt.

Von 3 Uhr nachts bis 14 Uhr nachmittags streikten am Freitag die Mitarbeiter der LVB.
Von 3 Uhr nachts bis 14 Uhr nachmittags streikten am Freitag die Mitarbeiter der LVB.

Betroffen sind Arbeitnehmer der LVB, der LeoBus GmbH und der Leipziger Stadtverkehrsbetriebe (LVSB). Verdi hatte zuvor zu Warn- und Solidaritätsstreits aufgerufen (TAG24 berichtete).

Wer sich auf der Seite der Verkehrsbetriebe nach aktuellen Verbindungen erkundigen wollte, hatte ebenfalls das Nachsehen. Die Verbindungsauskunft wurde am Freitagmorgen deaktiviert. Lediglich über Twitter sollen Fahrgäste am Freitag über Ausfälle informiert werden, jedoch scheint auch die Social Media-Abteilung der Verkehrsbetriebe am Morgen zu streiken.

Wie lange die Arbeitsniederlegung andauern soll, ist nicht abzusehen. Jedoch sagte ein Insider, dass nicht vor Freitagnachmittag damit gerechnet werden sollte, dass die Bimmel wieder regelmäßig durch Leipzig düst.

Auch die Mitarbeiter der Stadtreinigung streiken seit Freitagmorgen. Restabfall- und Biomülltonnen werden nicht entleert und auch die Wertstoffhöfe öffnen voraussichtlich erst am Dienstag wieder (TAG24 berichtete).

UPDATE, 7 Uhr: Seit drei Uhr hätten etwa 300 Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt, teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Im Laufe des Tages rechne der Verdi-Streikleiter mit insgesamt 700 Streikenden. Bis 14 Uhr am Freitagnachmittag sollen die Busse und Bahnen in den Depots bleiben. Danach sollen die Mitarbeiter ihre Arbeit wieder aufnehmen. Wann der Nahverkehr dann wieder planmäßig verläuft, war zunächst nicht bekannt.

Bei den vergangenen Tarifverhandlungen am 9. April hatte der Arbeitgeber ein Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaft war damit aber unzufrieden. Verdi fordert für die Beschäftigten unter anderem eine wöchentliche Arbeitszeit von 38 Stunden bei vollem Lohn, mindestens 12 Stunden Ruhezeit zwischen den Diensten und dass die Qualifizierung zum Berufskraftfahrer während der Arbeitszeit gemacht werden kann.

UPDATE, 7.02 Uhr: Auf Twitter teilen die LVB mit, dass der Streik voraussichtlich bis 14.30 Uhr dauern soll. Außerdem verweist der Betrieb auf seine Homepage, um Fahrgäste über Unregelmäßigkeiten im öffentlichen Nahverkehr zu informieren. Auf der Webseite finden sich jedoch keine neuen Informationen zu Dauer und Umfang des Verdi-Streiks.

UPDATE, 8.07 Uhr: An manchen Endhaltestellen, wie der in Knauthain, geht es kurios zu: Busse aus den umliegenden Ortschaften liefern Fahrgäste an Haltestellen ab, die durch den Warnstreik nicht von der LVB bedient werden. Schüler, die an diesen Haltestellen ankommen, rufen ihre Eltern an, um wieder abgeholt zu werden, so ein Augenzeuge.

UPDATE, 8.13 Uhr: Trampen erlebt eine Renaissance. An den Haltestellen halten die Leute den Daumen in den Wind und hoffen, dass Autofahrer sie mitnehmen, sagte ein Augenzeuge TAG24.

UPDATE, 9.27 Uhr: Ärger an den Haltestellen ohne digitale Anzeige! An der G.-Ellrodt-Str. zum Beispiel stehen zum Teil noch Fahrgäste und wissen nicht, warum keine Bahn kommt.

UPDATE, 11 Uhr: Mehrere hundert Streikende sind am Augustusplatz vorbei durch die Innenstadt gezogen. Ihr Ziel: Der Richard-Wagner-Platz. Dort finden die Kundgebung zum Warnstreik statt, bei der Verdi-Chef Frank Bsirske (66) über die schwierigen Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite spricht.

UPDATE, 14.15 Uhr: Der Warnstreik wurde um 14 Uhr beendet. "Der Linienverkehr der Straßenbahnen und Busse der LVB wird wieder aufgenommen. Es muss noch mit Einschränkungen gerechnet werden", teilt der Betrieb auf Twitter mit.

UPDATE, 14.27 Uhr: "Die organisatorische Herausforderung besteht zunächst darin, die richtigen Fahrer zu den richtigen Fahrzeugen und auf die richtigen Strecken zu bringen", sagt Michael Halberstadt, Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Leipziger Verkehrsbetriebe. Verzögerungen in den Fahrplänen seien daher im Laufe des Nachmittags weiterhin möglich.

Ein seltener Anblick: Der Lindenauer Markt ist am Freitagmorgen menschenleer.
Ein seltener Anblick: Der Lindenauer Markt ist am Freitagmorgen menschenleer.
Normalerweise fahren hier die Tram-Linien 7, 8 und 15 ab.
Normalerweise fahren hier die Tram-Linien 7, 8 und 15 ab.
Der Straßenbahnhof Angerbrücke: Die Trams bleiben im Depot. Vor dem Straßenbahnhof streiken LVB-Mitarbeiter.
Der Straßenbahnhof Angerbrücke: Die Trams bleiben im Depot. Vor dem Straßenbahnhof streiken LVB-Mitarbeiter.
Die Tram fährt voraussichtlich frühestens 14 Uhr wieder.
Die Tram fährt voraussichtlich frühestens 14 Uhr wieder.
Die Leipziger sind zum Teil aufs Auto umgestiegen. Lange Staus bilden sich, wie hier auf der Hans-Driesch-Straße in Leutzsch.
Die Leipziger sind zum Teil aufs Auto umgestiegen. Lange Staus bilden sich, wie hier auf der Hans-Driesch-Straße in Leutzsch.
Im Leipziger Osten wartet man ebenfalls vergeblich auf die Bimmel. (Auf dem Foto: Johannisplatz in Leipzig)
Im Leipziger Osten wartet man ebenfalls vergeblich auf die Bimmel. (Auf dem Foto: Johannisplatz in Leipzig)
An der Haltestelle Schwartzestraße im Südwesten der Stadt stehen ahnungslose Fahrgäste. Da die Haltestelle über keine digitale Anzeige verfügt, wissen die Leute nicht, dass die LVB-Mitarbeiter an diesem Freitag streiken.
An der Haltestelle Schwartzestraße im Südwesten der Stadt stehen ahnungslose Fahrgäste. Da die Haltestelle über keine digitale Anzeige verfügt, wissen die Leute nicht, dass die LVB-Mitarbeiter an diesem Freitag streiken.
Ein seltenes Bild: Die Zentralhaltestelle ist menschenleer.
Ein seltenes Bild: Die Zentralhaltestelle ist menschenleer.
Verdi-Chef Frank Bsirske spricht auf dem Leipziger Richard-Wagner-Platz zu den Streikenden.
Verdi-Chef Frank Bsirske spricht auf dem Leipziger Richard-Wagner-Platz zu den Streikenden.
Mehrere hundert Streikende haben sich auf dem Richard-Wagner-Platz versammelt.
Mehrere hundert Streikende haben sich auf dem Richard-Wagner-Platz versammelt.

Fotos: Alexander Bischoff, David Hagenbäumer, Birthe Kleemann

Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 4.734 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 587 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.149 Anzeige Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 11.198 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 5.026 Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 8.831 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 857
Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 13.278 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.126 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 804
"Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 846 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 1.867 Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 597 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 20.876 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 5.810 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.577 Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 3.083 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.402 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.801 Anzeige Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 60.389 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 8.196 So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 47.651 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 855 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 7.497 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 7.380 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 6.757 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 394 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 1.070 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.890 Schock beim HSV: Jetzt fällt auch noch Papadopoulos aus 468 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 221 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 83.098 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 8.504 Baukran-Mutprobe endet tödlich 6.163 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 3.603 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 60.232 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 9.406 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 4.110 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 11.753 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 2.376 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 6.966 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 623 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 2.228 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 194 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 4.877 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 406 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 258 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 16.170 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 34.445 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 545