Jetzt kommt's dick! Temperatur-Sturz und sogar Schnee erwartet Top Neue Sorgen um Jan Ullrich: Ist er pleite? Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 4.191 Anzeige Andreas Gabalier im Dschungelcamp? Jetzt spricht der Schlagersänger Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.286 Anzeige
3.454

Busse und Bahnen rollen wieder durch Leipzig, Verzögerungen weiter möglich

Verdi ruft Mitarbeiter der LVB zu Streik in Leipzig auf

LVB-Mitarbeiter streikten am Freitag in Leipzig, Busse und Bahnen stehen in vielen Stadtgebieten still.

Leipzig - Wer am Freitagmorgen mit Bus und Bahn zur Arbeit, Uni oder Schule fahren wollte, war womöglich etwas ratlos: Die Beschäftigten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben an diesem Freitag die Arbeit niedergelegt.

Von 3 Uhr nachts bis 14 Uhr nachmittags streikten am Freitag die Mitarbeiter der LVB.
Von 3 Uhr nachts bis 14 Uhr nachmittags streikten am Freitag die Mitarbeiter der LVB.

Betroffen sind Arbeitnehmer der LVB, der LeoBus GmbH und der Leipziger Stadtverkehrsbetriebe (LVSB). Verdi hatte zuvor zu Warn- und Solidaritätsstreits aufgerufen (TAG24 berichtete).

Wer sich auf der Seite der Verkehrsbetriebe nach aktuellen Verbindungen erkundigen wollte, hatte ebenfalls das Nachsehen. Die Verbindungsauskunft wurde am Freitagmorgen deaktiviert. Lediglich über Twitter sollen Fahrgäste am Freitag über Ausfälle informiert werden, jedoch scheint auch die Social Media-Abteilung der Verkehrsbetriebe am Morgen zu streiken.

Wie lange die Arbeitsniederlegung andauern soll, ist nicht abzusehen. Jedoch sagte ein Insider, dass nicht vor Freitagnachmittag damit gerechnet werden sollte, dass die Bimmel wieder regelmäßig durch Leipzig düst.

Auch die Mitarbeiter der Stadtreinigung streiken seit Freitagmorgen. Restabfall- und Biomülltonnen werden nicht entleert und auch die Wertstoffhöfe öffnen voraussichtlich erst am Dienstag wieder (TAG24 berichtete).

UPDATE, 7 Uhr: Seit drei Uhr hätten etwa 300 Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt, teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Im Laufe des Tages rechne der Verdi-Streikleiter mit insgesamt 700 Streikenden. Bis 14 Uhr am Freitagnachmittag sollen die Busse und Bahnen in den Depots bleiben. Danach sollen die Mitarbeiter ihre Arbeit wieder aufnehmen. Wann der Nahverkehr dann wieder planmäßig verläuft, war zunächst nicht bekannt.

Bei den vergangenen Tarifverhandlungen am 9. April hatte der Arbeitgeber ein Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaft war damit aber unzufrieden. Verdi fordert für die Beschäftigten unter anderem eine wöchentliche Arbeitszeit von 38 Stunden bei vollem Lohn, mindestens 12 Stunden Ruhezeit zwischen den Diensten und dass die Qualifizierung zum Berufskraftfahrer während der Arbeitszeit gemacht werden kann.

UPDATE, 7.02 Uhr: Auf Twitter teilen die LVB mit, dass der Streik voraussichtlich bis 14.30 Uhr dauern soll. Außerdem verweist der Betrieb auf seine Homepage, um Fahrgäste über Unregelmäßigkeiten im öffentlichen Nahverkehr zu informieren. Auf der Webseite finden sich jedoch keine neuen Informationen zu Dauer und Umfang des Verdi-Streiks.

UPDATE, 8.07 Uhr: An manchen Endhaltestellen, wie der in Knauthain, geht es kurios zu: Busse aus den umliegenden Ortschaften liefern Fahrgäste an Haltestellen ab, die durch den Warnstreik nicht von der LVB bedient werden. Schüler, die an diesen Haltestellen ankommen, rufen ihre Eltern an, um wieder abgeholt zu werden, so ein Augenzeuge.

UPDATE, 8.13 Uhr: Trampen erlebt eine Renaissance. An den Haltestellen halten die Leute den Daumen in den Wind und hoffen, dass Autofahrer sie mitnehmen, sagte ein Augenzeuge TAG24.

UPDATE, 9.27 Uhr: Ärger an den Haltestellen ohne digitale Anzeige! An der G.-Ellrodt-Str. zum Beispiel stehen zum Teil noch Fahrgäste und wissen nicht, warum keine Bahn kommt.

UPDATE, 11 Uhr: Mehrere hundert Streikende sind am Augustusplatz vorbei durch die Innenstadt gezogen. Ihr Ziel: Der Richard-Wagner-Platz. Dort finden die Kundgebung zum Warnstreik statt, bei der Verdi-Chef Frank Bsirske (66) über die schwierigen Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite spricht.

UPDATE, 14.15 Uhr: Der Warnstreik wurde um 14 Uhr beendet. "Der Linienverkehr der Straßenbahnen und Busse der LVB wird wieder aufgenommen. Es muss noch mit Einschränkungen gerechnet werden", teilt der Betrieb auf Twitter mit.

UPDATE, 14.27 Uhr: "Die organisatorische Herausforderung besteht zunächst darin, die richtigen Fahrer zu den richtigen Fahrzeugen und auf die richtigen Strecken zu bringen", sagt Michael Halberstadt, Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Leipziger Verkehrsbetriebe. Verzögerungen in den Fahrplänen seien daher im Laufe des Nachmittags weiterhin möglich.

Ein seltener Anblick: Der Lindenauer Markt ist am Freitagmorgen menschenleer.
Ein seltener Anblick: Der Lindenauer Markt ist am Freitagmorgen menschenleer.
Normalerweise fahren hier die Tram-Linien 7, 8 und 15 ab.
Normalerweise fahren hier die Tram-Linien 7, 8 und 15 ab.
Der Straßenbahnhof Angerbrücke: Die Trams bleiben im Depot. Vor dem Straßenbahnhof streiken LVB-Mitarbeiter.
Der Straßenbahnhof Angerbrücke: Die Trams bleiben im Depot. Vor dem Straßenbahnhof streiken LVB-Mitarbeiter.
Die Tram fährt voraussichtlich frühestens 14 Uhr wieder.
Die Tram fährt voraussichtlich frühestens 14 Uhr wieder.
Die Leipziger sind zum Teil aufs Auto umgestiegen. Lange Staus bilden sich, wie hier auf der Hans-Driesch-Straße in Leutzsch.
Die Leipziger sind zum Teil aufs Auto umgestiegen. Lange Staus bilden sich, wie hier auf der Hans-Driesch-Straße in Leutzsch.
Im Leipziger Osten wartet man ebenfalls vergeblich auf die Bimmel. (Auf dem Foto: Johannisplatz in Leipzig)
Im Leipziger Osten wartet man ebenfalls vergeblich auf die Bimmel. (Auf dem Foto: Johannisplatz in Leipzig)
An der Haltestelle Schwartzestraße im Südwesten der Stadt stehen ahnungslose Fahrgäste. Da die Haltestelle über keine digitale Anzeige verfügt, wissen die Leute nicht, dass die LVB-Mitarbeiter an diesem Freitag streiken.
An der Haltestelle Schwartzestraße im Südwesten der Stadt stehen ahnungslose Fahrgäste. Da die Haltestelle über keine digitale Anzeige verfügt, wissen die Leute nicht, dass die LVB-Mitarbeiter an diesem Freitag streiken.
Ein seltenes Bild: Die Zentralhaltestelle ist menschenleer.
Ein seltenes Bild: Die Zentralhaltestelle ist menschenleer.
Verdi-Chef Frank Bsirske spricht auf dem Leipziger Richard-Wagner-Platz zu den Streikenden.
Verdi-Chef Frank Bsirske spricht auf dem Leipziger Richard-Wagner-Platz zu den Streikenden.
Mehrere hundert Streikende haben sich auf dem Richard-Wagner-Platz versammelt.
Mehrere hundert Streikende haben sich auf dem Richard-Wagner-Platz versammelt.

Fotos: Alexander Bischoff, David Hagenbäumer, Birthe Kleemann

Nach mehr als 30 Jahren: ARD-Moderator Gerhard Delling macht Schluss Top Dieses riesige Wrack liegt seit 20 Jahren vor Amrum Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.362 Anzeige Raab ist zurück: So lief das Bühnen-Comeback des Entertainers Neu Beziehungstat? Offenbar zwei Schwerverletzte in Berlin Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.503 Anzeige SEK-Einsatz in St. Pauli: Randalierer verschanzt sich in Wohnung Neu Was liegt denn da auf der Bundesstraße rum? Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.373 Anzeige Ex-Formel-1-Star Nico Rosberg macht rührendes Geständnis! Neu Zu Unrecht im Knast und nach Brand gestorben: Gab der Syrer (†26) einen Notruf ab? Neu Heftiger Crash auf A13! Drei Lkw krachen ineinander Neu Milliarden-Auftrag im Irak: Durchkreuzt Trump die Pläne von Siemens? Neu Nach tödlichem Messerangriff auf junge Frau: Ex-Freund weiter auf der Flucht Neu VOX-Serie bringt diese beiden Schauspieler zusammen! Neu Tagelanger Einatz: Feuerwehr kämpft gegen erneutes Waldbrand-Inferno Neu
Linienbus kracht in Haus: Mindestens 11 Tote und 24 Verletzte Neu Zu wenig Wasser! Im Bodensee hat sich eine Insel gebildet Neu Medikamenten-Zoff: Darum könnt Ihr keine Pillen aus dem Automaten ziehen! Neu Suche hat nach fünf Jahren endlich ein Ende: Bundespolizei gelingt Coup Neu Bayern auswärts aus der Krise? Niko Kovac und Co. gefordert Neu "In aller Freundschaft": Darum ist der 20. Oktober ein wichtiger Tag für die Sachsenklinik-Fans Neu Lebenserwartung: So alt werden Babys in NRW Neu Trauriger Trend: Deshalb trinken Frauen in Hamburg am meisten Neu Extrem-Paddlerin: Reise im Kajak soll neun Jahre dauern! Neu Aus diesem besonderen Grund sendet die NDR-Talkshow am Freitag live! Neu Holla die Tanzfee: So sexy zeigt sich Neu-Mama Motsi Mabuse Neu Kaltblütig und grausam: Schwangere in Flüchtlingsunterkunft niedergestochen Neu Blutige Hinrichtung vor Gerichtsgebäude: Was war das Motiv? Neu Schlaflos in Berlin: Baby Ben-Matteo lässt Mama Denise keine Ruhe Neu Kommt bald die steuerliche Förderung für E-Bikes und Räder als Dienstfahrzeug? Neu Unglaublich, welchen Rekord diese Frau in 125 Tage schaffte! Neu GroKo-Zoff um Abtreibungen: CDU und CSU bestehen auf Paragraf 219a Neu Ausländer-Hasser (20) drischt mit Hammer auf Zuwanderer ein Neu Herzlos! Kater "Boris" mit Brief an Autobahn ausgesetzt Neu Elefanten-Polo nach Vorwürfen der Tierquälerei eingestellt Neu Einziges Open-Air im Osten: Silbermond kommt nach Chemnitz Neu Brandanschlag auf türkisches Restaurant: Wer steckt dahinter? Neu Großeinsatz bei Leipzig: Vermummte Spezialeinheit rückt aus 8.350 Traktor fängt plötzlich Feuer und fackelt komplett ab 2.802 Aus Syrien gerettet: Die Weißhelme sind in Deutschland! 3.413 Markus (†22) bei Streit in Köthen gestorben: Anklage gegen Teenie-Duo erhoben 2.674 Ägyptische Studentin (†22) gerammt und rassistisch beschimpft! Anklage gegen Todesfahrer 2.330 Schlimmes Busunglück: Dutzende Kinder schwer verletzt 7.289 Morddrohung: Anleitung zum Bombenbau bei Schüler gefunden! 1.630 Pferde-Ripper schneidet 30-Zentimeter-Wunde in Tier 1.481 Die leckerste Diät der Welt: Trinkt Wein, esst Schokolade! 1.266 Brandstiftung? Verfahren gegen Kraftklub-Star eingestellt 2.116 Konzert von "Feine Sahne Fischfilet" verboten! 15.362