Kostenexplosion für Studenten: Leipzig bald zu teuer?

Leipzig - Der Studentenrat (StuRa) der Uni Leipzig unterstützt eine deutschlandweite Kampagne gegen steigende Mietpreise.

Wird das Wohnen für Studenten in Leipzig bald zu teuer?
Wird das Wohnen für Studenten in Leipzig bald zu teuer?

Denn auch in Leipzig werden die Wohnungen für Studierende immer teurer und knapper. Selbst im Studentenwohnheimen wird es immer schwieriger, die Mietpreise bei 250 Euro zu halten. Sanierungskosten und steigende Baupreise sorgen für knappe Kassen. Denn die Arbeiten werden nicht staatlich gefördert.

Die deutschlandweite Kampagne "Kopf braucht Dach" des Deutschen Studentenwerks (DSW) will mit einer Online-Petition auf die Missstände aufmerksam machen. Außerdem veranstalten die Leipziger Studenten verschiedene Kundgebungen innerhalb der Stadt, um ihrem Ärger Luft zu machen. So wollen die Studieren am heutigen Donnerstag von 10 bis 18 Uhr vor der Thierbachstraße 6 protestieren.

"Gemeinsam, wütend, mutig und solidarisch gegen Entmietungsprozesse und Verdrängung hier im Kiez und überall", heißt es von Seiten der StuRa.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0