Dieb raubt 89-jährige aus, während sie in der Badewanne liegt

Während die alte Dame im heißen Wasser lag, machte sich der man in ihren Schränken zu schaffen.
Während die alte Dame im heißen Wasser lag, machte sich der man in ihren Schränken zu schaffen.

Leipzig - Ein Unbekannter hat am vergangenen Sonnabend einen vierstelligen Betrag aus der Wohnung einer 89-jährigen Frau geklaut. Diese lag währenddessen in der Badewanne.

Der Dieb hat die Gutgläubigkeit der alten Dame schamlos ausgenutzt: Um in die Wohnung in der Südvorstadt zu gelangen, klingelte er zunächst an der Tür. Als die 89-jährige ihm öffnete, drängelte er sich vorbei, erklärte, den Fernseher einstellen zu wollen. Auch die Belege der Fernsehgebühren wolle er prüfen, woraufhin die Frau eine Geldkassette mit den Kontoauszügen aus ihrem Schlafzimmer holte.

Nun erklärte ihr der Mann, sie solle in die Badewanne steigen. Als die Dame nun im heißen Wasser lag, drehte er den Wasserhahn des Waschbeckens auf, verschwand dann im Keller unter dem Vorwand, etwas nachsehen zu müssen.

Als der Unbekannte nach einiger Zeit nicht wieder auftauchte, stieg die Frau aus der Wanne, suchte in der Wohnung und dem Keller nach dem Mann. Der war verschwunden - und mit ihm das Bargeld aus der Geldkassette.

Die Geschädigte vertraute sich ihren Nachbarn an, rief dann die Polizei. Kripobeamte haben den Fall nun aufgenommen.

Die Beamten suchen nach einem etwa 1,80 Meter großen Mann im Alter von 40-45 Jahren. Er sei kräftig gebaut, hellhäutig und trüge dunkles, kurzes Haar, wie die 89-jährige zu Protokoll gab.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0