Sara Kulka kassiert fiesen Kommentar auf Instagram und wehrt sich

Taucha - Eigentlich wollte Model-Mama Sara Kulka mit ihrem neuen Post auf Instagram über die Art sprechen, wie sie gern ihre Wochenenden mit ihren Kindern verbringt: ohne viele Regeln und ungezwungen. Dafür kassierte sie jedoch einen bösen Kommentar, der die 29-Jährige schwer beschäftigt.

Einen Kommentar auf ihrer Instagram-Seite kann Sara (29) nicht so einfach ignorieren.
Einen Kommentar auf ihrer Instagram-Seite kann Sara (29) nicht so einfach ignorieren.  © Screenshot Instagram/ Sara Kulka (Bildmontage)

"Picknick auf dem Fußboden, sitzend mit den Händen essen, gerade erst die Zähne geputzt, obwohl es schon 12 Uhr ist, im Schlafanzug rausgehen und Drachensteigen lassen im Februar, zu lauter Musik auf dem Tisch tanzen und Mitternacht dann nochmal etwas essen, weil man plötzlich Hunger hat."

So stellt sich Sara Kulka ein perfektes Wochenende mit ihren Töchtern Mathilda und Annabell vor, wie sie ihren Followern in einem Post auf Instagram verkündet.

Die Model-Mama lebt gern in den Tag hinein und findet es nicht schlimm, ein wenig fern der Norm zu leben, denn:

"Wir sind eine Familie, die ganz individuell lebt, so wie jede andere Familie auch und jede hat ihre eigenen Normen, zu denen sicher irgendjemand sagen würde, es wäre nicht normal", stellt Sara Kulka fest.

Für den Post bekommt sie einigen Zuspruch von ihren Followern - nur ein sehr kritischer Beitrag stößt der ehemaligen GNTM-Kandidatin böse auf.

"Das kannst du dir aber auch nur leisten, weil dein Mann das Geld ranschafft und du keinen Job oder sonstiges Engagement hast. Und trotzdem jammerst du so oft über deinen Stress oder Überforderung", schreibt ein Instagram-User über ein Fake-Profil auf die Seite der Blondine aus Taucha.

Andere Mütter würden noch mehr leisten, ohne dafür irgendeine Anerkennung zu bekommen.

Fake-User schießt gegen Sara Kulka: "Hast deinen teuren Urlaub wegen Wehwehchen abgebrochen!"

"Muss auch echt mal sagen, Respekt vor deinem Mann, was der alles mitmacht - der Höhepunkt war ja echt, dass du den langen, sicher teuren und für ihn lange geplanten Urlaub wegen deiner Wehwehchen abgebrochen hast", geht der fiese Kommentar weiter.

Damit bezieht sich der Fake-Account auf die längere Thailand-Reise von Sara und ihrer Familie, die sie wegen gesundheitlichen Problemen frühzeitig abbrechen musste (TAG24 berichtete). Die Kritik des Users möchte Sara jedoch nicht einfach auf sich sitzen lassen.

"Ich habe mein eigenes Geld und habe von meinem Mann nie einen Cent genommen!! Außerdem habe ich den Urlaub bezahlt, so viele andere davon auch. Du weißt null was mein Mann macht oder nicht, oder was ich leiste oder nicht!!! Du bist ein bösartiger Mensch, der sich ein Fake Profil macht, um andere fertig zu machen", kommentiert sie wütend.

Von ihren Fans bekommt die Zweifach-Mama aber vollste Unterstützung. "Lass dich nicht ärgern und frustrieren, da ist jemand nur neidisch!", unterstützt zum Beispiel eine Followerin das ehemalige Model.

[Sämtliche Zitate wurden direkt übernommen.]

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0