Leipziger Luxus-Hotel wird zum Poker-Tempel

Das "The Westin Leipzig" wird ab Donnerstag zum Poker-Tempel. (Symbolbild)
Das "The Westin Leipzig" wird ab Donnerstag zum Poker-Tempel. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Ab Donnerstag wird in Leipzig hochgepokert. Bei der Deutschen Bracelet Meisterschaft spielen hunderte Poker-Begeisterte um den Meistertitel

An zwei Turniertagen pokern bis zu 1000 Teilnehmer im Hotel "The Westin" um einen Platz am Final Table. Ähnlich wie bei der Poker-Weltmeisterschaft, geht es bei der Deutschem Meisterschaft in Leipzig um ein goldenes Armband, genannt Bracelet.

Anders als in Las Vegas gewinnt der Sieger des Turniers aber keinen Millionenbetrag. Dafür darf er sich mit dem Titel "Deutscher Bracelet Meister 2017" schmücken.

Das Turnier startet am Donnerstag um 10 Uhr in zwei sogenannten Heats. Wenn sich die Reihen gelichtet haben, wird am Freitag solange gespielt, bis nur noch neun Teilnehmer übrig sind.

Die verbliebenen neun Spieler dürfen am "Final Table" Platz nehmen. Dieser wird allerdings nicht in diesem Jahr in Leipzig ausgespielt, sondern am 20. Januar im "King's"-Casino im tschechichen Rozvadov.

Es ist das achte Mal, dass die deutsche Poker-Meisterschaft im "The Westin" in Leipzig ausgetragen wird. Kurz vor dem Turnierstart am Donnerstagvormittag zählten die Veranstalter über 850 Anmeldungen. Noch sind also Plätze frei.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0