Ehepaar seit Wochen vermisst, jetzt findet Polizei zwei Leichen
Top
Wirbel um Auftritt! Maite Kelly schüttet Bier über Fans
Top
Irrer Spagat-Wurf: Typ kommt, schnappt sich den Ball und wirft sich reich
Neu
Fahrgast entführt Linienbus, um in die Disco zu kommen
Neu
Endstation Dschungelcamp? Damit landest Du später nicht im Urwald!
29.775
Anzeige
7.221

Leipziger Tierheim-Chef: "Erhalte regelmäßig Morddrohungen!"

Michael Sperlich, Chef des Leipziger Tierheims, sieht sich immer skrupelloseren Ex-Tierhaltern konfrontiert. Verbale, körperliche und sogar Morddrohungen häufen sich.
Tierheim-Chef Michael Sperlich (52) mit Hundewelpe Nina auf dem Arm.
Tierheim-Chef Michael Sperlich (52) mit Hundewelpe Nina auf dem Arm.

Leipzig - Nicht immer sind Tierhalter einverstanden, wenn ihnen - aus welchen Gründen auch immer - das liebste Haustier abgenommen wird. Der Leipziger Tierheim-Chef, der die Tiere dann aufnimmt, kann wohl am wenigsten dafür. Dennoch nimmt die verbale Gewalt gegen ihn in solchen Fällen stark zu. Sogar Morddrohungen erhält er.

Der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür und versucht zu pfänden, was zu pfänden geht. Was er nicht zu Geld machen kann, sind Tiere. Die müssen vor allem bei Wohnungsräumungen raus aus den gewohnten vier Wänden. Letzter Weg: Der zwangsläufige Umzug ins Tierheim.

Dort werden Geschäftsführer Michael Sperlich (52) und seine Kollegen vom Tierheim Leipzig immer häufiger mit exotischen Reptilienarten konfrontiert. Denn jeder kann sich ohne jegliche Nachweise übers Internet Exoten kaufen.

Genau dort liegt das Problem. Die Tiere kommen dann nach Wohnungsräumungen ohne Papiere ins Tierheim nach Leipzig-Breitenfeld. "Das macht die Vermittlung natürlich nicht einfacher", sagte Michael Sperlich im exklusiven TAG24-Interview. Die Angestellten und Tierärzte müssen dann bestmöglich bestimmen, um welche Art es sich handelt. "Das funktioniert aber nicht immer", so Sperlich.

Michael Sperlich vor einem Terrarium: Besonders die Abgabe von Reptilien hat sich in letzter Zeit deutlich vermehrt.
Michael Sperlich vor einem Terrarium: Besonders die Abgabe von Reptilien hat sich in letzter Zeit deutlich vermehrt.

Der schlimmste Fall: 2015 sei eine Wohnung in der Hermann-Liebmann-Straße (Neustadt-Neuschönefeld) geräumt worden.

Der Mieter hatte sich ins Drogenkoma geschossen, so der Tierheimleiter. Was dort gefunden wurde, ist schier unglaublich: Insgesamt 106 Tiere, darunter 23 Schlangen und 49 Vogelspinnen, wurden aus der Wohnung geholt.

"Es gibt allein 400 Unterarten von Vogelspinnen", so Sperlich, "es ist fast unmöglich, die genaue Art zu bestimmen." Demzufolge könne man oftmals auch nicht sagen, ob es sich um giftige Exemplare handele oder nicht. Vor kurzer Zeit kamen auch noch ein Madagassischer Tausendfüßler und ein Einsiedlerkrebs von einem Verstorbenen dazu. Wie das Tierheim beide losbekommen will, ist unklar.

Den Grund der vermehrten Haltung von exotischen Tieren sieht der Geschäftsführer des Tierheims Leipzig an einer ganz bestimmten Stelle.

"Die Politik hat nicht begriffen, was da auf uns zurollt", mahnte Michael Sperlich. Die Gesetzeslage in Sachen Tierhaltung im Freistaat Sachsen hätte eine Überarbeitung und vor allem Erweiterung schon lange bitter nötig. Es gibt keinerlei Einschränkungen für die Haltung von Tieren. Vereinzelt wurden zwar Richtlinien erarbeitet. Aber die sind halt auch nicht in Stein gemeiselt. Dran halten muss man sich nicht. Es ist ja nur eine Empfehlung.

Zudem gibt es in der Stadt auch ganz klare soziale Grenzen. Besonders aus den Stadtteilen Neustadt-Neuschönefeld, Neu-Paunsdorf und dem gesamten Bereich der Eisenbahnstraße kommen immer häufiger Reptilien ins Tierheim. "Aus Gohlis-Nord oder Schleußig erhalten wir da eher weniger Tiere", sagte Sperlich.

Tierheim-Chef Michael Sperlich: "Ich erhalte regelmäßig Morddrohungen!"
Tierheim-Chef Michael Sperlich: "Ich erhalte regelmäßig Morddrohungen!"

Probleme gibt es wiederum auch häufig mit mehreren (aggressiven) Haltern, denen ihre Tiere aus verschiedensten Gründen entzogen wurden.

Die tauchen eines Tages am Tierheim auf und wollen ihre Zwei- oder Vierbeiner zurück. "Verbale oder die Androhung körperlicher Gewalt nimmt immer mehr zu", äußerte sich Michael Sperlich zu der bedenklichen Entwicklung.

"Ich erhalte auch regelmäßig Morddrohungen", offenbart der Tierheimleiter. Besonders in den sozialen Netzwerken sei die Hemmschwelle drastisch gesunken. "Wir mussten unsere Seite bei Facebook rausnehmen", sagte der 52-Jährige. Die Kommentare sollen haltlos und teilweise rufschädigend gewesen sein.

Das Tierheim Leipzig, das aktuell rund 350 Tiere beherbergt, finanziert sich zu großen Teilen auch durch Erbschaften. "Ohne die könnten wir zumachen", sagte Michael Sperlich. Die Stadt Leipzig nimmt mit rund 70 Prozent den größten Teil des Tierheims ein und trägt damit auch den Großteil der laufenden Kosten.

700.000 Euro betragen die jährlichen laufenden Kosten. Allein rund 100.000 Euro gehen jeweils für Tierärzte und Spezialfutter drauf. Über Spenden freut sich das Tierheim Leipzig - wie jedes andere auch - natürlich immer sehr. Am besten sind hier Geldspenden. "Ich hole aus jedem Spenden-Euro mehr raus, als Privatleute, die Futter im Handel kaufen", ist sich der Tierheim-Chef sicher. Durch die hohe Abnahmemengen bekomme er natürlich viel bessere Konditionen.

Im Tierheim Leipzig arbeiten übrigens nur ausgebildete Tierpfleger. Der Umgang - vor allem mit immer exotischeren Tieren - bedarf einfach einer fachmännischen Ausbildung. Das ist auch gut so: Denn die Welle mit immer verrückteren, gefährlicheren oder größeren Tierarten ebbt wohl so schnell nicht ab.

Fotos: Thomas Türpe, Ralf Seegers

Spiel des Jahres: Hunderte Menschen stehen vor SCP-Shop Schlange
Neu
Ist das die Trendwende? Richard Lugner findet Frau an seiner Seite "zu jung"
Neu
Fahrerflucht: Passant von Auto gerammt und meterweit geschleudert!
Neu
Frisch verliebt! Schäfer Heinrich hat endlich eine neue Freundin
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
5.324
Anzeige
Nach Schwangerschafts-Gerüchten: Große Verunsicherung bei Kim Gloss
Neu
Tödliche Erreger: Kleines Kind stirbt an Meningokokken
Neu
Er steckte kopfüber im Schnee! Weiterer Sachse (†39) stirbt bei Skiunfall
Neu
Mann (26) verschüttet: Verheerende Lawine fordert weiteres Todesopfer!
1.337
Freigang ohne Begleitung: Anwohner verunsichert wegen psychisch Kranken
1.391
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
120.767
Anzeige
Urlauberin (56) vergewaltigt: Weniger als die Hälfte kam zum Massen-Gentest
1.821
Lebensmüde oder verrückt? Mann stopft sich Hunderte Bienen in sein Shirt
678
Mann tötet seine Frau und springt aus dem Fenster
1.806
Vater postet dieses Foto seiner Tochter, kurze Zeit später ist sie tot
5.170
Weiter keine Hinweise nach Babymord: Profiler sollen die Mutter finden
941
Nach Sturz in Teich: Kind (4) noch immer in Lebensgefahr, Mutter im Krankenhaus
2.175
Mimi Fiedler verlobt: Bei ihrem Antrag musste die Polizei anrücken!
1.354
Köln-Tatort: Verrissen und trotzdem ein Quotenbringer!
932
Er fiel den Jäger von hinten an! Hund erschießt sein eigenes Herrchen
2.615
Vom Model zur Pilotin: Ex-"GNTM"-Kandidatin Betty will hoch hinaus
1.004
Betrunkener Jaguar-Fahrer flüchtet vor Polizei und stürzt 4 Meter in die Tiefe
1.788
Deutsches Todesopfer bei Anschlag auf Luxushotel!
2.643
Update
Diese Frau wohnt im Haus der Hölle! Sogar ihre Schuhe schimmeln
4.193
Hübsches Fashion Week-Model wird zum TV-Star
464
Melanie Müller sauer auf Hater: "Wir wissen, was gut für unsere Kinder ist!"
1.539
Ekelhaft: Fan wird verhaftet, weil er in Flasche von Torwart pinkelt
1.392
Heißer Badespaß! Ansgar lässt es im Dschungelcamp mit den Frauen krachen
4.011
Kleiner Junge verliert diesen Stoff-Affen und findet ihn wieder, obwohl ein Ozean die beiden trennt
1.368
"Verabredung zum Mord": Männer wegen Selbstjustiz vor Gericht
2.211
Blutige Details! Intime Sex-Beichte von Giuliana im Dschungel
7.396
Mann überschlägt sich auf der Autobahn und wird in seinem BMW eingeklemmt
1.732
So kommen Job-Verweigerer mit Lebensmittel-Gutscheinen an Alkohol
2.570
Ehrlich Brothers versprechen: "Diese Shows werden einmalig sein!"
718
Wetterchaos zum Wochenstart: Nach Glätte kommen Dauerregen und Hochwasser
5.089
3 Tage eingeschlossen: Einsatzkräfte erreichen endlich Brocken
6.484
Ganz schön heiß! Ex-GZSZ-Star Isabell Horn schickt sexy Urlaubs-Grüße
3.187
Horror-Unfall auf der Autobahn: In diesem Wrack starb ein Mann
3.410
Polizisten erschießen mit Messern bewaffneten Mann an seiner Wohnungstür
4.767
Update
Massenschlägerei bei Kinderturnier: Eltern rasten komplett aus
9.013
Nach dieser Restaurant-Rechnung gehen Touristen zur Polizei, selbst der Bürgermeister schaltet sich ein
7.518
Mutter soll Neugeborenes in Plastiktüte gewickelt und auf Dachboden verstaut haben
2.332
Bombenanschlag mit drei Toten schockt beliebtes Urlaubsland
4.467
Liebling des Führers: Hitlers Krokodil seit 72 Jahren im Moskauer Zoo?
5.088
Nach SPD-Votum: Politiker dissen sich mit Stinkefinger-Tweet und Nahles-Vergleich
2.698
Auf Moor erbaut: Wie geht es weiter mit der Krater-Autobahn?
3.703
"Möglichst viel für Bürger rausholen": SPD-Chef Schulz stimmt auf harte Gespräche ein
409
"Ich lass mich nicht aufhalten": DSDS-Sternchen Melody Haase macht Schluss
1.736
Sachse stirbt nach Lawinen-Katastrophe in Alpen
8.093
Igitt! So schlimm verwüsten Fußball-Chaoten einen ICE
6.145
Musste ein 19-Jähriger sterben, weil die Täter ihn aus Langeweile niederstachen?
2.409
Hier kämpfen 500 Schlittenhunde gegeneinander
407
Wegen dieser Memme lohnt sich das Dschungel-Gucken doch langsam
4.905
Wird bei Anne Will die Große Koalition heute wieder schöngeredet?
3.202
Update