Radfahrer kracht frontal auf Auto und wird lebensbedrohlich verletzt!

Der Radfahrer wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt. Auch die Beifahrerin des Pkws musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Der Radfahrer wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt. Auch die Beifahrerin des Pkws musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © DPA

Torgau - Auf der B 182 kam es in den frühen Stunden des Dienstagmorgens zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Radfahrer (56) schwebt noch immer in Lebensgefahr.

Gegen 8 Uhr war der 56-jährige auf dem Radweg der Dahlener Straße stadtauswärts gefahren. Als er auf Höhe des Hartenfelsstadions nach links abbiegen wollte, passierte es: Offenbar hatte der Mann den herannahenden Verkehr nicht beachtet und wurde frontal von einem VW Golf erfasst.

Die Fahrerin des Autos (49) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass der Radfahrer mit solcher Wucht auf den Pkw aufschlug, dass die Frontscheibe zersprang. Auch das Autodach wurde bei dem Aufprall eingedrückt. Dadurch wurde auch die Beifahrerin (18) schwer am Kopf verletzt. Sie wird nun in einem nahegelegenen Krankenhaus stationär behandelt.

Der Radfahrer musste mit einem Hubschrauber in eine Leipziger Klinik eingeflogen werden. Trotz sofortiger medizinischer Behandlung schwebt er noch immer in Lebensgefahr.

Nach dem Unfall wurde die Dahlener Straße teilweise abgesperrt, sodass der laufende Verkehr eingeschränkt wurde. Bis 12 Uhr aber konnten das Fahrrad und das Auto sichergestellt und abgeschleppt werden. Danach wurde die Straße wieder freigegeben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0