Frau (34) in Mehrfamilienhaus erstochen. Drei Festnahmen

Die Polizei nahm drei Männer vorläufig fest.
Die Polizei nahm drei Männer vorläufig fest.

Leipzig - Bei einer Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig ist in der Nacht zu Freitag eine 34-jährige Vietnamesin erstochen und getötet worden.

Was hat sich am späten Donnerstagabend in der Georg-Schumann-Straße in Leipzig tatsächlich zugetragen?

Nach MOPO24-Informationen kam es in der Wohnung bereits vergangene Woche zu einer heftigen Auseinandersetzung. Musste die Frau nun wegen einem Beziehungsstreit sterben?

Die Polizei wurde am Donnerstag gegen 21.15 Uhr alarmiert, eilte sofort zum Mehrfamilienhaus im Leipziger Norden. Im Stadtteil Gohlis fanden die Beamten im Erdgeschoss eine tote Frau. Es handelt sich um eine 34-jährige Vietnamesin.

Schnell wird klar: Die Frau wurde getötet. Noch vor Ort werden drei Männer (39, 41, 41), ebenfalls Vietnamesen, vorläufig festgenommen.

"Wir wissen noch nicht, warum die Frau sterben musste", so eine Polizeisprecherin gegenüber MOPO24 am Freitagmorgen. "Wir gehen derzeit von einer Straftat aus."

Jetzt ermittelt die Polizei auf Hochtouren. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen später am Tag weitere Details bekannt geben.

Die Familie hatte bereits vergangene Woche für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Mann soll die Frau (✝) zuvor geschlagen haben. Danach sei sie in eine Kneipe gerannt und habe Hilfe geholt.

Update 15:13 Uhr

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag mitteilten, bestätigte sich "Im Ergebnis intensiver Ermittlungen der Anfangsverdacht gegen die beiden 41-Jährigen nicht". Laut den bisherigen Ermittlungen habe der beschuldigte Ehemann der Frau die tödlichen Stichverletzungen im Verlauf eines Streits mit einem Messer zugefügt.

Der Mann hat die Tat gestanden. Die vermeintliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Bei dem Streit soll es um etwas persönliches gegangen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Mitarbeiter der Bestattung transportieren die Leiche ab.
Mitarbeiter der Bestattung transportieren die Leiche ab.
In der Georg-Schumann-Straße in Leipzig wurde in der Nacht zu Freitag eine Frau getötet.
In der Georg-Schumann-Straße in Leipzig wurde in der Nacht zu Freitag eine Frau getötet.
Ein Polizist steht vor der versiegelten Wohnungstür.
Ein Polizist steht vor der versiegelten Wohnungstür.
Tote Frau (34) im Leipziger Norden: Die Obduktion der Leiche wurde bereits angeordnet.
Tote Frau (34) im Leipziger Norden: Die Obduktion der Leiche wurde bereits angeordnet.
In dieser Wohnung soll die Frau getötet worden sein.
In dieser Wohnung soll die Frau getötet worden sein.

Fotos: TNN, Ralf Seegers, Alexander Bischoff


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0