"Dünnschiss": Politikerin beschimpft einen Journalisten

Can Dündar (55) lassen die politischen Entwicklungen in seinem Heimatland nicht kalt.
Can Dündar (55) lassen die politischen Entwicklungen in seinem Heimatland nicht kalt.

Leipzig - In der Türkei geht es politisch drunter und drüber. Can Dündar (55), ehemaliger Chefredakteur einer regierungskritischen Zeitung, musste daher nach den Putschversuchen im Land mit dem Halbmond zurücktreten und wurde nun übel von der Leipziger CDU-Abgeordneten Bettina Kudla (54) beleidigt.

Zunächst hatte Dündar gefordert, unabhängig von den politischen Unruhen in der Türkei weiterhin die Beitrittsverhandlungen mit der EU fortzusetzen, berichtete der MDR. Dies nahm die Leipziger CDU-Abegordnete zum Anlass ordentlich gegen ihn auszuteilen. Sie twitterte: 

"Cansel #Dünnschiss, pardon, Can #Dündar sagt, #Beitrittsverhandlungen mit #Türkei nicht abbrechen. Wissen wir selbst."

Sie verhunzt also zunächst den Namen des Journalisten (#Dünnschiss statt #Dündar) und teilt ihm anschließend großspurig mit, dass seine Aussage vollkommen überflüssig sei.

Die Schwerpunkt Bettina Kudla (54) sind Finanzen und Wirtschaft.
Die Schwerpunkt Bettina Kudla (54) sind Finanzen und Wirtschaft.

Für diese Reaktion hat sie jede Menge Kritik geerntet. So äußerte sich Grünen-Politiker Jürgen Kasek drastisch zu ihrem Tweet:

"CDU Bundestagsabgeordnete beleidigt türkische Regimekritiker. @KudlaLeipzig treten Sie zurück. Sie sind eine Schande."

Auch ZDF-Hauptstadtkritiker Andreas Kynast kritisierte sie für ihre unbedachte Äußerung scharf: "Das hätten die versammelten Erdogan-Trolle nicht schäbiger formulieren können."

Zudem darf die CDU-Politikerin nicht auf große Unterstützung aus den eigenen Reihen hoffen. Denn wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilt, geht die Sächsische Union wegen dieser Kommunikation mit der 53-Jährigen jetzt auf Distanz.

Welche Konsequenzen das Statement für die Politikerin, deren Schwerpunkte Finanzen und Wirtschaft sind, haben wird, werden die kommenden Wochen zeigen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0