Udo Lindenberg hängt noch etwas länger in Leipzig rum

Leipzig - Die Ausstellung von Kultrocker Udo Lindenberg (73) im Leipziger Museum der bildenden Künste (MdbK) geht in die Verlängerung.

Die Ausstellung von Kultrocker Udo Lindenberg (73) geht in die Verlängerung.
Die Ausstellung von Kultrocker Udo Lindenberg (73) geht in die Verlängerung.  © DPA, Hendrick Schmidt

Die Schau "Zwischentöne", bei der der 73-Jährige unter anderem Likörelle, mit Spirituosen gemalte Bilder, und einen goldenen Trabbi ausstellt, wird auch noch im neuen Jahr im MdbK zu sehen sein. Ursprünglich sollte die Ausstellung bis zum 1. Dezember andauern.

Mitte Januar wird das Leben des Musikers auf Leinwand in die deutschen Kinos gebracht. Die Verfilmung soll auch im Museum gezeigt werden. Dies und das stetige Besucher-Interesse sorgen dafür, dass die Kunst des "Panik-Rockers" noch länger zu sehen sein wird. Wie Jörg Dittmar vom MdbK Radio Leipzig sagte, zog die Ausstellung bisher 35.000 Menschen an.

Noch bis Ende der Woche ist in dem Museum mit der Ausstellung "POINT OF NO RETURN" außerdem Kunst aus 30 Jahren Nachwende-Zeit zu sehen.

Titelfoto: DPA, Hendrick Schmidt

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0