Heftiger Frontalzusammenstoß in Leipzig

Leipzig - Im Stadtteil Möckern ist es am Montagmittag zu einem heftigen Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Auf der Georg-Schumann-Straße sind am Montagmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen.
Auf der Georg-Schumann-Straße sind am Montagmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen.  © News5/Grube

Wie Polizeisprecher Alexander Bertram auf TAG24-Anfrage mitteilte, ereignete sich der Frontalzusammenstoß auf der Georg-Schumann-Straße im Stadtteil Möckern.

Zunächst sollen ein VW Polo und ein Opel Astra nebeneinander in Richtung Innenstadt gefahren sein.

"Auf Höhe der Annaberger Straße wechselte der Polo unachtsam auf den linken Fahrstreifen", so Bertram.

Um ein Touchieren zu verhindern, wollte der Opel-Fahrer ausweichen, geriet aber dabei in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem Audi A4 zusammen.

Während der Polo-Fahrer flüchtete, blieben die beiden anderen Wagen demoliert auf den Straßenbahngleisen stehen, wodurch es zu Änderungen im Fahrplan kam (siehe Twitter-Post unten).

Sowohl der Opel-Fahrer (42) als auch der Audi-Fahrer (79) wurden leicht verletzt und ärztlich versorgt.

Ein Opel prallte im Gegenverkehr gegen diesen Audi A4.
Ein Opel prallte im Gegenverkehr gegen diesen Audi A4.  © News5/Grube

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0