Golf kracht in Werbeschild: Rad herausgerissen

Leipzig - Am späten Donnerstagabend schepperte es mächtig auf dem Tröndlinring in Leipzig.

Am Donnerstagabend krachte ein weißer VW in ein großes Werbebanner.
Am Donnerstagabend krachte ein weißer VW in ein großes Werbebanner.  © Einsatzfahrten Leipzig

Gegen 23 Uhr war ein VW Golf in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Kurz vor den "Höfen am Brühl" kam er offenbar in einer Kurve von der Fahrbahn ab und krachte seitlich in ein großes Werbeschild, das sich links von der Fahrbahn befindet. Dabei verlor der Wagen den vorderen linken Reifen. Das Auto kam wenige Meter weiter an einer Ampel zum Stehen.

Im Golf saßen vier Personen. Alle wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie schwerwiegend die Verletzungen der Insassen sind, ist noch nicht bekannt.

Ebenso unklar war am Freitagmorgen die Unfallursache.

Update, 16.30 Uhr: Nach Polizeiangaben war der Golffahrer (25) nach dem Abbiegen auf den Tröndlinring von der regennassen Fahrbahn abgekommen und gegen die Werbetafel gekracht. Er und seine drei Insassen (m, 26 sowie w, 21 und 23) wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 13.500 beziffert.

Schild und Auto waren nach dem Crash völlig demoliert.
Schild und Auto waren nach dem Crash völlig demoliert.  © News5

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0