Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

TOP

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

NEU

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

NEU

Flensburg-Punkte kannste morgen online einsehen

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.872

Dieser Sachse findet uralten ägyptischen Schatz

Leipzig - Dr. Dietrich Raue aus dem Ägyptischen Museum der Universität Leipzig freut sich über einen erstaunlichen Fund mit einer 2400 Jahre alten Inschrift aus dem Land der Pharaonen.

Leipzig - Dr. Dietrich Raue aus dem Ägyptischen Museum der Universität Leipzig freut sich über einen erstaunlichen Fund mit einer 2400 Jahre alten Inschrift aus dem Land der Pharaonen.

Der Leipziger Ägyptologe war überrascht, als er bei Grabungen mit einem Team und Dr. Aiman Ashmawy vom Ägyptischen Antikenministerium das jahrtausendalte Stück ans Tageslicht beförderte.

Eigentlich war der gesamte Ausgrabungstrupp auf der Suche nach 3500 Jahre alten Umfassungsmauern, welche die Alten Ägypter nutzten, um darauf weitere Tempel zu errichten.

Was die Experten jedoch vor etwa drei Wochen im Kairoer Tempelbezirk zwischen Müllbergen und teils illegal gebauten Häusern fanden, überwältigte selbst Dr. Raue sehr:

In zwei bis drei Metern Tiefe stieß das deutsch-ägyptische Grabungsteam auf das Fragment einer großen Königsstatue aus Rosengranit (1213 bis 1203 v. Chr.), wenige Meter weiter auf insgesamt sieben, etwa 2.400 Jahre alte Basaltreliefs.

Die Funde stellen eine Nilgott-Prozession aus der Zeit des ägyptischen Königs Nektanebo I., der von 380 bis 363 vor Christus regierte, dar.

Die wertvollen Funde wurden direkt ins 500 Meter entfernte Freilichtmuseum Matariya gebracht und sind dort dauerhaft zu sehen. "Es ist ein absoluter Glücksfall und passiert auch nicht allzu oft, dass man solche Sachen findet", sagt Raue, der 2012 die Grabungen in Heliopolis initiierte.

"Das ist der Ort, an dem laut ägyptischer Mythologie die Welt erschaffen wurde, das theologisch-religiöse Zentrum Ägyptens", erklärt der Ägyptologe.

Die Experten sind weiterhin gespannt darauf, welche Schätze das Areal noch zu bieten hat und wollen die Grabungen fortführen.

"Unser Forschungsziel ist es, endlich die Tempel zur reichen historischen Überlieferung zu finden, da sie in vielerlei Hinsicht Vorbild für Ägypten waren", erläutert Raue, dessen Projekt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der deutschen Botschaft in Kairo und anderen Partnern finanziell unterstützt wird.

Im September fliegt Raue wieder für vier bis sechs Wochen nach Kairo und wird mit seinem Team in der Umgebung der Funde wieder graben. Bis dahin arbeiten seine ägyptischen Kollegen weiter vor Ort und suchen in dem rund einen Quadratkilometer großen Gebiet weiter nach steinernen altägyptischen Zeitzeugen. Dafür müssen sie sich aber erst durch die gigantischen Müllberge kämpfen. Der Aufwand könnte sich lohnen.

"Wir rechnen mit zahlreichen weiteren Funden und Tempelresten", sagt Raue.

Fotos: Sven Reichhold, Dr. Dietrich Raue, Pieter Collet, mit freundlicher Unterstützung der Universität Leipzig, Bereich Forschung / Sachgebiet Geschichte

Während epileptischen Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

NEU

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

NEU

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

NEU

Polizist vor Polizeiwache erschossen

NEU

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

NEU

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

NEU

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

NEU

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

1.828

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

737

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

1.496

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

1.210

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

1.502

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

1.805

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

1.390

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

8.857

CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

790

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

4.937

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

403

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

12.721

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

4.113

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

2.930

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

12.906

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

6.066

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

3.597

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

667

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.397

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

8.215

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.841

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

7.411

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

569

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

10.637

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

17.404

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

4.630

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

653

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.304

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

4.433

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

9.577

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.673

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.355

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

525

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.912

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

3.013

Von Leipzig direkt nach New York!

4.384