Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

TOP

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

TOP

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

NEU

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

888

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.764
Anzeige
1.883

Dieser Sachse findet uralten ägyptischen Schatz

Leipzig - Dr. Dietrich Raue aus dem Ägyptischen Museum der Universität Leipzig freut sich über einen erstaunlichen Fund mit einer 2400 Jahre alten Inschrift aus dem Land der Pharaonen.

Leipzig - Dr. Dietrich Raue aus dem Ägyptischen Museum der Universität Leipzig freut sich über einen erstaunlichen Fund mit einer 2400 Jahre alten Inschrift aus dem Land der Pharaonen.

Der Leipziger Ägyptologe war überrascht, als er bei Grabungen mit einem Team und Dr. Aiman Ashmawy vom Ägyptischen Antikenministerium das jahrtausendalte Stück ans Tageslicht beförderte.

Eigentlich war der gesamte Ausgrabungstrupp auf der Suche nach 3500 Jahre alten Umfassungsmauern, welche die Alten Ägypter nutzten, um darauf weitere Tempel zu errichten.

Was die Experten jedoch vor etwa drei Wochen im Kairoer Tempelbezirk zwischen Müllbergen und teils illegal gebauten Häusern fanden, überwältigte selbst Dr. Raue sehr:

In zwei bis drei Metern Tiefe stieß das deutsch-ägyptische Grabungsteam auf das Fragment einer großen Königsstatue aus Rosengranit (1213 bis 1203 v. Chr.), wenige Meter weiter auf insgesamt sieben, etwa 2.400 Jahre alte Basaltreliefs.

Die Funde stellen eine Nilgott-Prozession aus der Zeit des ägyptischen Königs Nektanebo I., der von 380 bis 363 vor Christus regierte, dar.

Die wertvollen Funde wurden direkt ins 500 Meter entfernte Freilichtmuseum Matariya gebracht und sind dort dauerhaft zu sehen. "Es ist ein absoluter Glücksfall und passiert auch nicht allzu oft, dass man solche Sachen findet", sagt Raue, der 2012 die Grabungen in Heliopolis initiierte.

"Das ist der Ort, an dem laut ägyptischer Mythologie die Welt erschaffen wurde, das theologisch-religiöse Zentrum Ägyptens", erklärt der Ägyptologe.

Die Experten sind weiterhin gespannt darauf, welche Schätze das Areal noch zu bieten hat und wollen die Grabungen fortführen.

"Unser Forschungsziel ist es, endlich die Tempel zur reichen historischen Überlieferung zu finden, da sie in vielerlei Hinsicht Vorbild für Ägypten waren", erläutert Raue, dessen Projekt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der deutschen Botschaft in Kairo und anderen Partnern finanziell unterstützt wird.

Im September fliegt Raue wieder für vier bis sechs Wochen nach Kairo und wird mit seinem Team in der Umgebung der Funde wieder graben. Bis dahin arbeiten seine ägyptischen Kollegen weiter vor Ort und suchen in dem rund einen Quadratkilometer großen Gebiet weiter nach steinernen altägyptischen Zeitzeugen. Dafür müssen sie sich aber erst durch die gigantischen Müllberge kämpfen. Der Aufwand könnte sich lohnen.

"Wir rechnen mit zahlreichen weiteren Funden und Tempelresten", sagt Raue.

Fotos: Sven Reichhold, Dr. Dietrich Raue, Pieter Collet, mit freundlicher Unterstützung der Universität Leipzig, Bereich Forschung / Sachgebiet Geschichte

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

1.406

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

1.104

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

5.872
Anzeige

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

8.703

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

905

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.268
Anzeige

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

3.972

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

5.642

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

2.296

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

2.590

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

5.289

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

6.215

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

6.150

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

5.711

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

3.074

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

6.050

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.318

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

1.819

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

310

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

3.967

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

6.979

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

7.709

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

8.141

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

6.129

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

5.657

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

4.022

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.366

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.170

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

4.248

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

12.326

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.150

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

6.984

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

8.436

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

5.193

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

3.017

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

1.330

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

3.617
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

3.045

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

3.388

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

9.284
Update

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

7.734

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

5.906