Täter bricht in Sexshop ein, lässt aber Teile der Beute draußen liegen

Leipzig - Ein unbekannter Täter ist Anfang der Woche in einen Sexshop eingebrochen, hat Beute mitgehen lassen, einiges aber auch liegen lassen.

In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen brach der Täter in der Erotikshop in Leipzig ein, entwendete Geld und einen Festplattenrekorder. (Symbolbild)
In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen brach der Täter in der Erotikshop in Leipzig ein, entwendete Geld und einen Festplattenrekorder. (Symbolbild)  © DPA

In der Zeit zwischen Montag, 20 Uhr und Dienstag, 9.20 Uhr, drang der Einbrecher in den Erotikshop in der Universitätsstraße, Ecke Kupfergasse ein.

Er durchsuchte die Räumlichkeiten, entwendete Bargeld in einem unteren vierstelligen Bereich sowie einen Festplattenrekorder. Dies beweisen Aufzeichnungen aus einer Überwachungskamera.

Im Innenhof fanden die Polizeibeamten drei mit Diebesgut gefüllte Plastikbeutel, die der Täter zurückgelassen hatte. Der Anhalt konnte zweifelsfrei dem Erotikshop zugeordnet werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat. Alle Hinweise erbittet das Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Ritterstraße 19-21, Tel. (0341) 96634-224.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0