Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

1.565

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

2.030

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.194

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.251

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.569
Anzeige
10.850

Weder Mann noch Frau! Leipziger(in) beantragt drittes Geschlecht

Vanja aus Leipzig ist weder Mann noch Frau. Jetzt kämpft die Person bei den Behörden um den Antrag für ein drittes Geschlecht.
Vanja (26) aus Leipzig kämft darum, als intersexuell anerkannt zu werden.
Vanja (26) aus Leipzig kämft darum, als intersexuell anerkannt zu werden.

Karlsruhe - Vanja aus Leipzig ist intersexuell. Diese Person möchte somit weder Mann noch Frau sein, sondern beantragte nun bei den Behörden ein drittes Geschlecht.

Viele Jahre ging Vanja aufs Frauen-Klo, inzwischen lieber zu den Männern. Nicht, weil sich das in irgendeiner Weise richtiger anfühlen würde - es ist nur einfacher. "Da ist es weniger wahrscheinlich, dass Leute mich ansprechen", sagt Vanja (26).

Die dunklen Haare unter der Kappe trägt sie kurz, in letzter Zeit auch einen kleinen Bart. So geht man schlecht als Frau durch. Auch wenn die Behörden Vanja mit dem Geschlecht "weiblich" führen.

Vanja ist intersexuell, also zwischen den Geschlechtern geboren, nicht Mann, nicht Frau. Als Kind trägt sie einen Mädchennamen und Mädchenkleider. 

Aber darauf hat Vanja bald keine Lust mehr, hat schon im Kindergarten "so ein Grundgefühl, dass das für mich nicht stimmt", auch wenn erst die Pubertät ihr Anderssein offensichtlich macht.

Die meisten Intersexuellen erkennen recht schnell, ob sie als Mann oder Frau leben möchten.
Die meisten Intersexuellen erkennen recht schnell, ob sie als Mann oder Frau leben möchten.

Schätzungsweise 80.000 Intersexuelle gibt es in Deutschland. "Die meisten von ihnen erkennen über die Zeit, dass sie mehr als Mann oder mehr als Frau leben möchten", sagt Lucie Veith, Bundesvorstand des Vereins Intersexuelle Menschen. 

Anders bei Vanja: "Mir ist relativ schnell klar gewesen, dass Junge auch nicht so richtig passt."

Seit November 2013 sieht das Gesetz die Möglichkeit vor, die Eintragung offen zu lassen, wenn das Geschlecht eines Neugeborenen nicht eindeutig ist. Das soll auch den Druck von Eltern und Ärzten nehmen, im Zweifel mit einer Operation für Klarheit zu sorgen, an deren Folgen etliche Intersexuelle ein Leben lang leiden. 

Noch 2014 wurden 177 Kinder bis fünf Jahre operiert.

Vanja aus Leipzig möchte ein drittes Geschlecht beantragen, die sogenannte Dritte Option.
Vanja aus Leipzig möchte ein drittes Geschlecht beantragen, die sogenannte Dritte Option.

Nach Angaben der Bundesregierung haben bis Januar 2016 Eltern in etwa zwölf Fällen vorerst auf den Eintrag verzichtet, die Zahlen sind aber unzuverlässig. Menschen wie Vanja eröffnet die Neuregelung den Weg, ihren Geschlechtseintrag noch als Erwachsene löschen zu lassen.

Aber das will Vanja nicht. "Natürlich kann man sagen, dass das vielleicht besser ist, als einen offensichtlich falschen Eintrag zu haben. Aber wenn die einen eine klare Identität bekommen, und die anderen sind nichts oder unbestimmt, dann ist das nicht das Gleiche."

Mit der Unterstützergruppe "Dritte Option" will Vanja deshalb erreichen, dass in Deutschland ein "drittes Geschlecht" wie "inter" oder "divers" eingeführt wird. Der Deutsche Ethikrat hat das (in der Variante "anderes") schon 2012 empfohlen. Vor den Gerichten ist Vanja bisher gescheitert, zuletzt beim Bundesgerichtshof (BGH).

An diesem Freitag will die Gruppe in Karlsruhe Verfassungsklage einreichen.

Vanja weiß, dass es ein langer Weg zur Normalität ist.
Vanja weiß, dass es ein langer Weg zur Normalität ist.

«Wenn es eine Anerkennung gibt, wird sich vielleicht auch in der Gesellschaft die Überzeugung durchsetzen, dass diese Menschen keine Montagsproduktion des lieben Gottes sind», sagt Veith, deren Verein Vanjas Forderung unterstützt. Sie hofft auf das Verfassungsgericht, das mit mehreren Entscheidungen in der Vergangenheit bereits die Situation transsexueller Menschen maßgeblich verbessert hat.

Die Juristin Angela Kolbe, die für ihre Forschungen zur rechtlichen Stellung intergeschlechtlicher Menschen von der Körber-Stiftung ausgezeichnet wurde, sieht einen klaren Grundrechtsverstoß. "Die Geschlechtsidentität jeder Person wird vom allgemeinen Persönlichkeitsrecht geschützt", sagt sie. "Das gibt auch ein Recht auf den dazu passenden Geschlechtseintrag."

Kolbe ist überzeugt, dass der Gesetzgeber auch deshalb vor der Einführung eines "dritten Geschlechts" zurückschreckt, weil das Änderungen insbesondere im Familienrecht notwendig machen würde. Aber im Grunde stellen sich die Fragen schon mit der Neuregelung von 2013: Eine Ehe darf nur von verschiedengeschlechtlichen Menschen eingegangen werden, eine eingetragene Lebenspartnerschaft nur von gleichgeschlechtlichen - was aber, wenn der Eintrag offen bleibt?

Vanja ist klar, dass der Weg zu mehr Normalität ein sehr langer ist. Im Bekleidungsgeschäft hängen selbst die Socken entweder in der Herren- oder in der Damenabteilung. Auf dem Amt winden sich Mitarbeiter vor Verlegenheit, weil auf dem Formular ein "m" oder ein "w" anzukreuzen ist. 

An den guten Tagen, wenn sich alles stimmig anfühlt, kann Vanja darüber lachen. "Aber klar - manchmal ist es auch einfach anstrengend. Und dann macht es schon auch traurig."

Fotos: DPA

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.568

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.163

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.088
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

4.737

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.510

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.037

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.034

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.864
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

816

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.725
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

281

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.555

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

14.684

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.486

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.570

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.064

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

794

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.849

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.210

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.213

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.175

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.264

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.872

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.346

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.662

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.498

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.250

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.235

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.477

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.308

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.119

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.433

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.525

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.943

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.321

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.882

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.386

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.317

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.057

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

53.931
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.781

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.442