Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom hat geheiratet und will jetzt ein Land verklagen
Top
Tragisches Unglück: Sechsjähriges Kind stirbt bei Schwimmkurs
Neu
Für immer entstellt! Diesem Hund wurden als Welpen ständig Zigaretten auf dem Kopf ausgedrückt
Neu
Während Jenny kämpft, plantscht die Katze: Schaumbad als Seitenhieb?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
119.678
Anzeige
1.132

Zins-Wucher zockt Kunden ab! Neues Bündnis hilft aus der Schuldenfalle

Die Verbraucherzentrale hilft abgezockten Kunden mit dem Bündnis gegen Wucher aus der Schuldenfalle.

Von Saskia Weck

In Leipzig wurde am Donnerstag das "Bündnis gegen den Wucher" vorgestellt. (Symbolbild)
In Leipzig wurde am Donnerstag das "Bündnis gegen den Wucher" vorgestellt. (Symbolbild)

Leipzig - Wucher ist bei Strafe verboten und trotzdem verkaufen Banken Jahr für Jahr millionenfach zweifelhafte und zwielichtige Angebote an ahnungslose Kunden. Den Verbraucherzentralen aus Sachsen und Hamburg reicht es - sie sagen dem Wucher den Kampf an!

Wir haben es alle schon einmal erlebt: Schlüsseldienste, Mieten, Inkassodienstleistungen oder Kredite werden zu völlig absurden Preisen angeboten. Doch man zahlt - aus Ahnungslosigkeit oder Verzweiflung, und bringt den Unternehmen damit Millionen.

Das Prinzip dahinter: Kunden, die schlicht und einfach nicht zahlungskräftig oder liquide sind, weil sie krank, arbeitssuchend oder alleinerziehend sind, an Land zu ziehen und ihnen einen Zinssatz anbieten, der den marktüblichen Zinssatz um 100 Prozent übersteigt, also doppelt so hoch ist, wie der durchschnittliche Zins. Auch, wenn der Zins den Marktzins um 12 Prozent übersteigt, spricht man von Wucher.

Nicht wenige Kunden schließen den Kredit oder Vertrag aus Unwissenheit trotzdem ab und lassen sich dabei auch unnütze Zusatzleistungen wie Restschuldversicherungen, Ketten- und Zusatzkredite oder eine Umschuldung verkaufen.

Wer seine Kreditraten nicht mehr tilgen kann, der fällt schnell auf das Angebot eines Umschuldungskredits herein.
Wer seine Kreditraten nicht mehr tilgen kann, der fällt schnell auf das Angebot eines Umschuldungskredits herein.

Ein Beispielfall: Ein Paar aus Leipzig sucht eine Bank auf. Der Mann ist selbstständig und möchte einen Kredit aufnehmen. Der Bankangestellte erklärt ihm, dass ihm als Selbstständigen kein Kredit angeboten werden kann, seiner Frau hingegen schon. Sie unterschreibt den Vertrag, ihr Mann übernimmt die Ratenzahlungen.

Nach der Scheidung jedoch ist sie für die Tilgung der Raten zuständig. Als alleinerziehende Mutter zweier Kinder übersteigen diese jedoch ihre finanziellen Möglichkeiten. Die Bank bietet ihr einen Umschuldungskredit an, außerdem eine Restschuldversicherung und eine Risikolebensversicherung.

Da sich die Kundin nicht auskennt und sie erfährt, dass die Raten-Höhe monatlich sinken würde, wenn sie unterschreibt, unterzeichnet sie den Vertrag. Dass die Angebote völlig überteuert waren, nahm sie erst danach zur Kenntnis.

Zusätzlich nahm die zweifache Mutter immer wieder die Angebote von Kreditkartenfirmen in Anspruch. Statt einem Nettokredit von 24.000 Euro hatte sie plötzlich bei fünf Gläubigern Schulden in Höhe von zirka 50.000 Euro. Kommen ihre Gläubiger ihr nicht in einem außergerichtlichen Einigungsverfahren entgegen, droht der Frau aus Leipzig die Privatinsolvenz. Wie stark sie psychisch belastet ist, ist für Außenstehende wohl kaum nachzuvollziehen.

In diesem Beispiel Überschritt der Vertragszins den marktüblichen Zins um 109 Prozent. Die Frau ist also auf ein wucherisches Angebot hereingefallen.

V.l.n.r.: Prof. Dr. Udo Reifner (Rechtsanwalt), Michael Knobloch (Vorstand Verbraucherzentrale Hamburg), Andrea Heyer (Referatsleiterin Finanzdienstleistungen), Dr. Dirk Ulbricht (Direktor Institut für Finanzdienstleistungen)
V.l.n.r.: Prof. Dr. Udo Reifner (Rechtsanwalt), Michael Knobloch (Vorstand Verbraucherzentrale Hamburg), Andrea Heyer (Referatsleiterin Finanzdienstleistungen), Dr. Dirk Ulbricht (Direktor Institut für Finanzdienstleistungen)

Um Reinfälle wie diese zu vermeiden, haben sich die Verbraucherzentralen aus Sachsen und Hamburg mit dem Institut für Finanzdienstleistungen e.V. zusammengeschlossen.

Gemeinsam gründen sie das bundesweite "Bündnis gegen Wucher", das am Donnerstag von Prof. Dr. Udo Reifner (Rechtsanwalt), Michael Knobloch (Vorstand Verbraucherzentrale Hamburg), Andrea Heyer (Referatsleiterin Finanzdienstleistungen) und Dr. Dirk Ulbricht (Direktor Institut für Finanzdienstleistungen) in Leipzig vorgestellt wurde.

"Die Finanzkrise in Amerika wurde durch solche Wucher-Kredite ausgelöst", so Udo Reifner. "Aber die Ärmsten sind irgendwann einfach pleite." Die Gesellschaft werde durch dieses Abzock-Modell immer mehr zerrissen, sozial Schwächere abgekoppelt.

Das Bündnis möchte Gleichgesinnte zusammenführen, Fälle von Wuchern dokumentieren, Vertragsangebote prüfen und so viele Fälle wie möglich vor Gericht bringen. Auch die Gegenseite, also Unternehmen, sollen eingebunden werden und ihre verantwortungsvollen Produkte anbieten können.

"Wir wollen, dass das Wucherverbot ernst genommen, dass die Prozesse der Verarmung transparent gemacht und rechtlicher Kontrolle unterzogen werden. Wo der Wettbewerb versagt, muss das Recht Grenzen setzen", so das Bündnis.

Fotos: Saskia Weck, DPA, dpa/colourbox

Video: Hilfloser Postbote verliert bei Orkan "Friederike" all seine Post
Neu
Weil sie das Auto nicht ausleihen durfte: Frau erwürgt eigene Mutter
Neu
Überraschendes Interview: Leidet Naddel gar nicht an Leberzirrhose?
Neu
Drittes Kind für Ex-BTN-Star Anne Wünsche? Nun sollten die Fans entscheiden
Neu
Reisebus prallt gegen Baum: 11 Tote, 46 Verletzte!
Neu
Florian Silbereisen macht eine intime Beichte
Neu
Auf Kinderbauernhof! Irrer Tierhasser tötet Schafe und köpft Enten
Neu
Hardcore-"Doggy": Abbruch bei YouTube-Star Katja Krasavice
Neu
Bürgermeister verabschiedet sich mit emotionalem Video von totem Feuerwehrmann
1.621
Endstation Dschungelcamp? Damit landest Du später nicht im Urwald!
27.068
Anzeige
Tragischer Unfall: Anhänger mit zwei Pferden verunglückt auf Autobahn
11.615
Update
Geständnis! Schauspieler Moritz Bleibtreu hat schon Mal geklaut
244
5. Fall in wenigen Monaten! Nächster Pornostar (23) tot aufgefunden
7.203
Mann stürzt nach Alkohol-Exzess in Fluss, seine besoffenen Kumpels können ihn nicht retten
2.121
Tödlicher Crash: Jacht stößt bei Regatta mit Fischerboot zusammen
1.541
Sie aß jeden Tag bei McDonald's: Unglaublich, wie sie heute aussieht!
15.618
Zivilfahrzeug der Polizei stößt mit Roller zusammen: Fahrer stirbt!
2.022
Ist diese Popo-Werbung diskriminierend und sexistisch?
2.075
"Ihr seid doch alle Nazis!": Passagier rastet aus, dann reicht es dem Piloten
7.654
9 Verletzte! Reisebus mit Schülern verunglückt auf Autobahn
4.260
TV-Star Mariella Ahrens: Nur darum bin ich Schauspielerin!
359
Kontaktabbruch! Darum war Til Schweiger mega sauer auf Matthias Schweighöfer
5.789
Bein abgerissen! Porsche-Fahrer stirbt nach Crash
5.783
Update
Mann rutscht auf Glatteis aus und stirbt
3.370
Polizei veröffentlicht neue schreckliche Bilder von Las-Vegas-Massaker
4.110
Reizgas-Attacke: 16 Verletzte im Lebensmittelmarkt
3.732
Feuerdrama: Vater und Sohn (6) sterben bei Wohnhausbrand
7.279
Mit Garnelen beladener Lkw stürzt von Autobahn-Brücke
4.105
Bastian Schweinsteiger macht Amateurverein geheimnisvolles Geschenk
2.575
"Jeder weiß, wie das Business läuft": Nackedei Micaela Schäfer genervt von MeToo-Debatte
2.925
Brauereien sind sich sicher: Das wird ein feucht-fröhlicher Sommer
602
Fremd in eigener Stadt: Rammstein-Keyboarder Flake umzingelt von "unangenehmen Menschen"
7.424
Mutter verkauft Jungfräulichkeit ihrer erst 13 Jahre alten Tochter
6.088
Polizei warnt vor Betrugsmasche mit Fake-WhatsApp-Nachricht
6.851
War's das jetzt? Bacardi schließt einziges Werk in Deutschland!
1.402
Mann wird von toter Ehefrau ein letztes Mal richtig schön reingelegt
16.847
Pinkel-Gate am ersten Dschungelcamp-Tag! Dieser Star trifft Toilette nicht
5.018
Dortmund zündelt, Hertha knipst und am Ende steht es Unentschieden
1.538
Nun doch! SPD in Hessen und NRW will Änderungen der Sondierungs-Ergebnisse
3.020
Superspürnase Benji findet vermissten 80-Jährigen im Wald
367
Bestatter geschockt: Tote Schwangere bringt Baby in Sarg zur Welt
22.544
Auto überschlägt sich, crashed Zaun und landet auf Grundstück!
147
Polizisten als "beschissene deutsche Nazi-Polizei" beschimpft
10.086
"Die geht mir aufn Sack!" Die Ersten sitzen schon im Dschungel fest
6.628
iPhone-Siri blamiert diese Frau bis auf die Knochen, und das Netz flippt aus
13.322
Weil Partei-Mitglied durchfällt: AfD verübt Rache am Parlament
7.400
LKW-Fahrer bekommt Schlaganfall und kracht gegen Hauswand
1.028
Mann stellt Koffer in ICE und rennt weg, Bundespolizei räumt Zug!
3.313
Update
Horror! Sechsjährige schläft ein und stirbt fast
26.814
Brrrrr! Dieser Burger ist die Zukunft, doch die Hauptzutat schmeckt nicht jedem
2.399
Identifiziert! Selfie-Einbrecher erkannt, doch die Polizei kann ihn nicht finden
2.546
1,7 Meter! Sushi-Liebhaber scheidet nach Mahlzeit Bandwurm aus
15.482
440 Liter Blut... Es wird dramatisch bei IAF
7.175