Verhandlungen gescheitert: Streik bei der Postbank geht weiter!

Leipzig - Im laufenden Tarifkonflikt hat die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks bei der Postbank in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fortgesetzt.

Die Tarifverhandlungen Anfang der Woche waren nicht von Erfolg gekrönt.
Die Tarifverhandlungen Anfang der Woche waren nicht von Erfolg gekrönt.  © imago images / pictureteam

Seit Montag werde zunächst der Telefonbereich bestreikt, sagte ein Sprecher. Dadurch seien zum Beispiel Geschäfte mit Wertpapieren eingeschränkt. Die Warnstreiks sollen bis Samstag dauern und könnten noch ausgeweitet werden.

Die Tarifverhandlungen bei der Postbank waren Anfang der Woche für gescheitert erklärt worden. Verdi fordert unter anderem die Erhöhung der Gehälter um sieben Prozent - mindestens 200 Euro - bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Das Angebot der Arbeitgeber sei nicht akzeptabel gewesen, so Verdi.

Geschäften mit Wertpapieren werden bei der Postbank mindestens bis Samstag eingeschränkt sein.
Geschäften mit Wertpapieren werden bei der Postbank mindestens bis Samstag eingeschränkt sein.  © imago images / Sascha Ditscher

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0