Hier geht es auf der A72 für Autofahrer endlich wieder weiter

Leipzig - Ab dem heutigen Freitag können Autofahrer auf der A72 wieder aufatmen - zumindest teilweise. Der Abschnitt zwischen Rötha und Borna in Richtung Süden kann wieder befahren werden.

Insgesamt rund 144 Millionen kostete der Bau des Teilabschnitts.
Insgesamt rund 144 Millionen kostete der Bau des Teilabschnitts.  © DPA/ Jan Woitas

Autofahrer, die in die Gegenfahrtrichtung unterwegs sind, müssen sich noch bis zum Herbst gedulden: Ab Ende September soll der Abschnitt dann auch hier freigegeben werden (TAG24 berichtete). Bis dahin muss der Verkehr ab der Abfahrt Borna auf die B95 ausweichen.

Bevor allerdings die ersten Fahrzeuge rollen, soll der 9,5 Kilometer lange Abschnitt feierlich eröffnet werden. An der Anschlussstelle Rötha wird für die Bürger ein Fest veranstaltet. Dabei darf zunächst auf der neuen Fahrbahn geskatet werden.

Der Bau des Abschnitts hat rund 144 Millionen Euro gekostet.

Am Freitag wird der Abschnitt der A72 zwischen Borna und Rötha freigegeben.
Am Freitag wird der Abschnitt der A72 zwischen Borna und Rötha freigegeben.  © DPA/ Jan Woitas

Titelfoto: DPA/ Jan Woitas

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0