Neue Sperrung für Auto-Verkehr am Leipziger Hauptbahnhof

Leipzig - Autofahrer aufgepasst! Ab dem heutigen Montag startet die zweite Phase der Baustelle am Leipziger Hauptbahnhof.

Bis zum 8. Oktober werden die Gleise, die vom Willy-Brandt-Platz und vom Georgiring in die Wintergartenstraße führen, saniert.
Bis zum 8. Oktober werden die Gleise, die vom Willy-Brandt-Platz und vom Georgiring in die Wintergartenstraße führen, saniert.  © Birthe Kleemann

Das bedeutet für Autofahrer, die in der Innenstadt unterwegs sind, einige Einschränkungen. So wird die Brandenburger Straße auf Höhe des Wintergartenhochhauses gesperrt. Der Verkehr in Richtung Osten wird über den Augustusplatz, den Grimmaischen Steinweg, die Dresdner Straße und die B2 umgeleitet.

Von Nord nach Süd werden Autos über die Gerberstraße, den Tröndlinring und den Martin-Luther-Ring umgeleitet.

Auch für Bus- und Bahnfahrer ergeben sich bis zum 8. Oktober folgende Änderungen:

Kreuzungs-Crash im Leipziger Osten: Ampel landet auf Tram-Gleisen
Leipzig Unfall Kreuzungs-Crash im Leipziger Osten: Ampel landet auf Tram-Gleisen
  • Haltestelle Hauptbahnhof/Wintergartenstraße nicht bedient
  • es wird ein Schienenersatzverkehr zwischen der Hofmeisterstraße und Sellershausen, Emmaustraße eingerichtet
  • Tram 1 verkehrt mit Umleitung über Hauptbahnhof, Westseite/ Wilhelm-Liebknecht-Platz und Mockauer/Volbedingstraße zur Ersatzhaltestelle Stannebeinplatz
  • Tram 3 verkehrt weiterhin zwischen Hauptbahnhof und Torgauer Platz mit Umleitung über Augustusplatz und Reudnitz, Koehlerstraße
  • Tram 8 verkehrt verkürzt zwischen Grünau-Nord und Ersatzhaltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz
  • Bus 72 und 73 verkehren verkürzt bis Ersatzendstelle Fridrich-List-Platz
  • Nus 131 verkehrt seit 2. September verkürzt bis Ersatzendstelle Westplatz
Gute Fahrt!

Titelfoto: Birthe Kleemann

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: