Schnee, Eis und Glätte auf den Straßen: Schlampt der Winterdienst?

Leipzig - In den letzten Tagen ist der Winterdienst wieder im Dauereinsatz. Doch für viele Bürger reicht das anscheinend nicht aus.

Der Winterdienst ist seit Freitag fast durchgängig im Einsatz.
Der Winterdienst ist seit Freitag fast durchgängig im Einsatz.  © DPA

Die plötzlichen Schneefälle halten die Stadt noch immer in Atem. Das weiße Gold sorgte nicht nur am Leipziger Hauptbahnhof für etliche Zugausfälle (TAG24 berichtete), sondern auch für Verkehrschaos auf den Straßen. Wurde hier etwa nicht genug gestreut und geräumt?

Diesen Vorwurf will Thomas Kretzschmar, erster Betriebsleiter der Leipziger Stadtreinigung, nicht auf sich sitzen lassen. "Natürlich waren wir vorbereitet, die Wetterlage ließ sich doch absehen." Seit Freitagnachmittag sei man auf den Straßen unterwegs, so Kretzschmar gegenüber der LVZ.

Aber nicht der Schnee, sondern eher der Wind sei das Problem. Dadurch würden die Straßen immer wieder zugeweht. "Wir sind unsere Touren viermal abgefahren", so der Betriebsleiter. Schwerpunkte sind derzeit vor allem verkehrswichtige Straßen und die Zufahrten zur Buchmesse.

Am heutigen Sonntag soll auch dafür gesorgt werden, dass rund um das Spiel von RB Leipzig gegen FC Bayern München die Straßen rund um das Stadion frei sind.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0