Tote, Tornado und Chaos: So heftig walzte Sturmtief "Fabienne" über Deutschland Top Update Streit um Hambacher Forst: Greenpeace-Gutachten hält Rodung für unzulässig Top "Frau Merkel hat fertig": Lindner rechnet mit Bundeskanzlerin ab Top Sturmtief "Fabienne" streift die Wiesn: Fahrgeschäfte standen still Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 5.100 Anzeige
2.699

Bus- und Bahnfahrer aufgepasst: LVB streikt am Freitag, den 13.

Gewerkschaft ver.di kündigt Wanrstreiks der Verkehrsbetriebe in Leipzig an

Am Freitag, den 13. April müssen Bus- und Bahnfahrer in Leipzig mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Leipzig - Am Freitag, den 13. April ruft die Gewerkschaft ver.di alle Beschäftigten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), der Leipziger Stadtverkehrsbetriebe (LSVB) und LeoBus dazu auf, ihre Arbeit niederzulegen.

Bus- und Bahnfahrer haben's schwer am Freitag, den 13. in Leipzig.
Bus- und Bahnfahrer haben's schwer am Freitag, den 13. in Leipzig.

Ob's am vermeintlichen Unglückstag liegt? Am morgigen Freitag rollt es nicht auf Leipzigs Straßen: Von 3 Uhr bis 14 Uhr sollen die Busse und Bahnen im Depot bleiben. Deshalb kann es zu erheblichen Einschränkungen im Öffentlichen Nahverkehr kommen, wie die LVB mitteilten.

Nachdem bei den Verhandlungen am 9. April zum Neuabschluss eines Nahverkehrs-Tarifvertrages Sachsen für die Verkehrsbetriebe in den Städten Leipzig, Dresden, Chemnitz, Zwickau und Plauen laut Seiten der Gewerkschaft nur ein "Verschlechterungskatalog" vorgelegt wurde, reagiert ver.di nun mit Warnstreiks. "Das können wir nur als gezielte Provokation verstehen, die wir mit unseren Mitteln beantworten werden", kündigte die Gewerkschafter schon vor einigen Tagen an (TAG24 berichtete).

Unter anderem fordern die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Zwickau und Plauen die Reduzierung der Arbeitszeiten auf wöchentlich 38 Stunden bei gleichem Lohn, eine Mindestruhezeit von zwölf Stunden zwischen den Diensten und machen sich gegen die Kürzung der Jahressonderzahlung bei Krankheit stark.

Laut Katalog des Kommunalen Arbeitgeberverbandes allerdings sollen die Mitarbeiter verkürzte Arbeitszeiten selbst finanzieren. Außerdem sollen Umkleidezeiten nicht vergütet und Zeitzuschläge gestrichen werden. Diese und weitere Angebote sorgen bei den Beschäftigten für Ärger.

Alle Bürger müssen sich bis nachmittags darauf einstellen, dass Busse und Bahnen eingeschränkt bis gar nicht fahren.

Fotos: DPA

Sängerin hatte als Teenager Sex mit Kumpel ihres Vaters, doch es kommt noch schlimmer Neu Zugunfälle in Sachsen durch umgestürzte Bäume Neu Abgefahrene Aktion: Online-Shop startet verrücktes Gewinnspiel 13.541 Anzeige "Ich bedaure sehr!" Merkel entschuldigt sich für Maaßen-Entscheidung Neu 32-Jährige gesteht! Hakenkreuz-Fanatikerin legte Feuer in einem Flüchtlingsheim Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.040 Anzeige Asylbewerber klingelt bei Nachbarn: Dann wird es blutig Neu Schwerkrimineller Hells Angel "Pate von Köln" in Istanbul freigelassen Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.400 Anzeige Neuer Dokumentarfilm enthüllt schrecklichen Plan der DDR-Chefs Neu So wurde die amtierende Miss Germany Anahita Rehbein ihr größtes Laster los Neu Filmregisseur Ottokar Runze ist tot Neu
Schock für Heidi Klum? Tom Kaulitz soll auf One-Night-Stands mit mehreren Frauen stehen Neu Blutiger Mordanschlag auf Muslimin: Jetzt müssen Bruder und Ehemann vor Gericht Neu
Schwächeanfall im Theater: Angst um Ex-Tagesschau-Sprecher Neu Immunschwäche: Levi (10 Monate) braucht einen Stammzellen-Spender Neu Was war denn da los? Jetzt zeigt sich Yvonne Catterfeld mit einem Weltstar Neu Wotan Wilke Möhring fürchtet abstumpfende Gesellschaft Neu Nach Shitstorm wegen Schwangerschaft: Damit räumt Sophia Vegas alle Zweifel aus dem Weg Neu Hotel in Flammen: 70 Kameraden kämpfen gegen Dachstuhl-Brand Neu So fährt sich's auf dem ersten Fahrrad der Welt 609 Das gibt es wirklich? Deutschlands letzter echter Flohzirkus: So werden sie trainiert 607 Bundespolizei wird fündig: Nein, das sind nicht nur harmlose Cornflakes! 1.455 Elektrochemie-Fabrik brennt! 18 Feuerwehrleute im Krankenhaus 2.036 Mob prügelt Fußballfan (23) zu Tode 5.894 Baby Ben mit 6 Wochen umgebracht: Vater erwartet Höchststrafe 870 Kohle-Kommission tagt in Halle: Gibt es bei Kohle-Ausstieg Ersatz-Arbeitsplätze in der Region? 408 Blitz schlägt während Sturm "Fabienne" in Oberleitung ein: Fahrgäste müssen aus S-Bahn befreit werden 939 In letzter Sekunde: Frau rettet sich nach Unfall aus versinkendem Auto 1.891 Zwei Tote bis zur Unendlichkeit verbrannt: So kam es zum Horror-Unfall 4.763 Deutschlands leistungsstärkster Rechner geht in Betrieb 631 Ehemalige MDR-Moderatorin: Franziska Rubin will zurück nach Deutschland 4.437 Hunt über HSV-Debakel: "Sind total unter die Räder gekommen" 129 17-Jährige von Ex-Freund getötet: Jetzt sagen die Nachbarn aus 1.848 Kann Bachelorette-Traumpaar endlich alle Zweifel aus dem Weg räumen? 1.292 Gefährliche Clans in Berlin: Jetzt diskutiert der Innenausschuss 209 Dieser Mann bangt um sein Leben, doch er möchte keine Spender-Niere eines "Schwulen" 1.989 Junge stürmt Spielfeld und bricht in Tränen aus, doch das war noch nicht alles 2.348 44-Jähriger soll Neffen (5) von Freundin sexuell missbraucht haben 979 Opa stellt sich in Tierheim vor: Was dann passiert, bricht den Menschen das Herz 3.683 Drückte Daniel Küblböck vor seinem Sturz noch den Alarmknopf? 12.155 Oktoberfest beim ZDF-Fernsehgarten: Doch "Kiwi" macht sich wieder zum Bauern 2.286 Gunter Gabriels (†75) letzte Songs: Ein Jahr nach seinem Tod werden sie veröffentlicht 649 Folter-Videos im Bürgerkrieg gedreht: Welches Urteil erwartet IS-Extremisten? 1.065 Schmuckhändler stirbt bei brutalem Raubmord: Wann fällt das Urteil? 475 Brustwarzen abgestorben: So sehen Patricia Blancos Brüste heute aus 2.974 Plan des neuen Regisseurs: Das soll mit "James Bond" passieren! 728 Mutter hebt ihr Baby aus dem Bett und erlebt kurz darauf den Schock ihres Lebens 2.961 Fesches Madl im sexy Dirndl: So feiert Katja Burkard auf dem Oktoberfest 1.297 Schützenbruder fiel in den Tod: Tragischer Fall vor Gericht 125