Überall Radler in Leipzig: Auf diesen Straßen wird's eng für Autofahrer

Leipzig - Am Sonntag gehört die Stadt den Radfahrern! Schon früh am Morgen starten die "Neuseen Classics 2018". Wegen der Radrennen müssen Autofahrer bis zum Nachmittag mit Sperrungen und Umleitungen auf Leipzigs Straßen rechnen.

Wegen der "Neuseen Classics" kommen Autofahrer am Sonntag nur schwer durch. (Symbolbild)
Wegen der "Neuseen Classics" kommen Autofahrer am Sonntag nur schwer durch. (Symbolbild)  © DPA

Der Startschuss fällt zwar erst um 9 Uhr, doch schon um 5 Uhr morgens wird die Rennstrecke abgesperrt. Anfangspunkt der Strecke ist die Alte Messe. Danach zieht sich der Weg der Radler durch den Südraum von Leipzig.

Entlang der Rennstrecke müssen Anwohner mit Fahr- und Halteverboten rechnen. Betroffen sind:

Alte Messe → Prager Straße → Muldentalstraße → Bornaer Straße → Güldengossaer Straße → Landkreis Leipzig → Güldengossaer Straße → Bornaer Straße → Muldentalstraße → Prager Straße → An der Tabaksmühle → Richard-Lehmann-Straße → Zwickauer Straße → Perlickstraße (Alte Messe).

Die Umleitung der Prager Straße stadtauswärts beginnt an der Naunhofer Straße. Die Umleitung führt über die

Augustinerstraße → Nieritzstraße → Strümpellstraße → Russenstraße → Liebertwolkwitzer Straße → Alte Tauchaer Straße bis in den Ortskern von Liebertwolkwitz und ist entsprechend ausgeschildert.

Stadteinwärts ist die Prager Straße ab der Nieritzstraße wieder befahrbar. Der als Wettkampfstrecke genutzte Teil der Prager Straße kann nur über die Schleuse Höltystraße/Parkstraße gequert werden.

Die B2 am Völkerschlachtdenkmal wird stadtauswärts von der Prager Straße über die Semmelweisstraße und die Zwickauer Straße umgeleitet. Stadteinwärts beginnt die Umleitung bereits auf der Richard-Lehmann-Straße bzw. Arno-Nitzsche-Straße und führt über die Arthur-Hoffmann-Straße zur Kurt-Eisner-Straße und Semmelweisstraße zur Prager Straße.

Ab 14 Uhr dann wird mit den Abbauarbeiten der Sperrungen begonnen. Gute Fahrt!

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0