Sie ist orientierungslos! Polizei sucht vermisste Kerstin aus Leipzig

Leipzig - Die Leipziger Polizei hat sich auf der Suche nach einer vermissten Frau an die Öffentlichkeit gewandt.

Kerstin R. (51) verschwand am Dienstagmorgen von ihrer Arbeit, kehrte nicht zurück und tauchte auch daheim nicht auf.
Kerstin R. (51) verschwand am Dienstagmorgen von ihrer Arbeit, kehrte nicht zurück und tauchte auch daheim nicht auf.  © Polizei Leipzig

Die 51 Jahre alte Kerstin R. aus Leipzig-Probstheida wird seit Dienstagmorgen vermisst.

Gegen 8.45 Uhr verließ sie nach einem Streit mit einer Betreuerin ihre Arbeitsstätte. Anschließend sei sie weder zurückgekehrt noch in ihrem Zuhause im Stadtteil Mölkau erschienen.

"Da sie einer dringenden, täglichen Medikation bedarf, kann nicht ausgeschlossen werden, dass ihr etwas zugestoßen sein könnte", so Polizeisprecherin Katharina Geyer. Zudem könne sie sich aufgrund ihres Gesundheitszustandes die meiste Zeit örtlich nicht orientieren.

Kerstin R. (51) wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 Meter groß und normale Statur
  • scheinbares Alter: 50 bis 55 Jahre
  • rot-blonde, glatte Haare
  • langsamer, schleppender Gang
  • trug zuletzt eine dunkelblaue Jacke, braune Stiefel, Jeans und eine braune Umhängetasche.

Wer hat Frau R. seit Dienstag, den 29. Januar 2019, im Raum Leipzig-Probstheida und/oder -Mölkau gesehen oder weiß, wo sie sich aufhalten könnte?

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich dringend beim Polizeirevier Leipzig-Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. 03413030100 zu melden.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0