Vermisste Seniorin (78) wieder da: Polizei rechtfertigt Hubschrauber-Einsatz!

Leipzig - Seit Samstagabend hatten die Beamten der Leipziger Polizei alle Maßnahmen veranlasst, um eine ältere Dame zu suchen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Dauereinsatz. Das stieß nicht überall auf Verständnis.

Der Polizeihubschrauber war in der Nacht und auch am Sonntagmorgen über den Leipziger Süden gekreist.
Der Polizeihubschrauber war in der Nacht und auch am Sonntagmorgen über den Leipziger Süden gekreist.  © Picture Point

Am Samstagabend war die ältere Dame von ihrem Pflegeheim in der Bornaischen Straße als vermisst gemeldet worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die demente Seniorin nur mit einem lila Schlafanzug, einem dünnen Pullover und braunen Lackschuhen bekleidet zu einem Spaziergang aufgebrochen und nicht wiedergekehrt (TAG24 berichtete).

Sofort wurden sämtliche Suchmaßnahmen eingeläutet: Mit einem Mantrailer, einer Rettungshundestaffel und einem Rettungshubschrauber suchten die Beamten der Polizei nach der 78-Jährigen. Bereits in der Nacht wurde sie zu Fuß auf der B2 gesichtet - auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera konnte die Seniorin aber nicht auffinden.

Am Montagmorgen dann die Entwarnung: "Mit einem Blumenstrauß in der Hand konnte sie gegen 8.15 Uhr auf der B2 in Richtung Chemnitz von der Polizei aufgegriffen und zurück ins Wohnheim gebracht werden. Außer ein paar Kratzern und einer leichten Unterkühlung ging es ihr jedoch gut", berichtete Polizeisprecherin Katharina Geyer.

Anwohner im Leipziger Süden hatten sich über den Lärm des Polizeihubschraubers beschwert. "Wir haben immer einen Grund dafür, dass unsere Polizeihubschrauber in die Luft gehen. Dies geschieht weder aus Spaß noch aus diebischer Freude daran, anderen das Frühstück zu vermiesen", so Katharina Geyer. Jeder Einsatz sei schließlich auch mit einem Ende versehen.

Bei dem Einsatz sei zufälligerweise auch eine Cannabisplantage im Leipziger Süden entdeckt worden, berichtet die Polizei weiter. Noch während die Suche nach der Seniorin lief, habe man sich auch darum gekümmert.

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0