Zwei Unbekannte wollen Mann in Leipzig überfallen: Wie er sich zur Wehr setzt, ist verblüffend

Leipzig - Als zwei Unbekannte einen 25-Jährigen überfallen wollten, reagierte dieser im wahrsten Sinne des Wortes "schlagfertig".

Mit der Reaktion ihres Opfers hatten die beiden Täter nicht gerechnet.
Mit der Reaktion ihres Opfers hatten die beiden Täter nicht gerechnet.  © 123RF

Der 25-Jährige befand sich gerade auf seinem Heimweg in der Ernst-Keil-Straße in Neulindenau, als ihn die beiden Männer nach einer Zigarette fragten.

Kaum ins Gespräch gekommen, zückten die Ganoven ein Messer und erhöhten ihre Anfrage auch noch auf das Handy ihres auserkorenen Opfers.

Der 25-Jährige reagierte schnell und für die beiden Räuber wohl völlig unerwartet: Mit zwei gezielten Schlägen brachte er einen der Unbekannten zu Fall.

Nachdem der Mann zu Boden gegangen war, ergriff der 25-Jährige die Flucht und rief die Polizei.

Als er mit den Beamten zum Tatort zurückkehrte, war von den Räubern nichts mehr zu sehen.

Wer kennt die erfolglosen Täter?

Der junge Mann konnte der Polizei die beiden Täter gut beschreiben:

Person mit Messer:

  • männlich
  • ca. 1,80 – 1,85 m groß
  • ca. 19 – 25 Jahre alt
  • schlanke Gestalt
  • Zahnspange
  • dunkle Haare
  • dunkler Vollbart
  • sprach Deutsch mit Akzent
  • war dunkel gekleidet, trug schwarze Hosen und eine Kapuze.

Zweite Person:

  • männlich
  • ca. 1,70 m groß
  • ca. 19 – 25 Jahre alt
  • schlanke Gestalt
  • dunkle Haare
  • dunkler Vollbart
  • dunkel bekleidet, schwarze Schuhe, Kapuze, trug einen schwarzen Hipster
  • Beutel auf dem Rücken.

Auffällig bei dem ersten Täter war vor allem die Zahnspange, die er trug. Beide Täter waren nach Einschätzung des Geschädigten offenbar keine Deutschen.

Die Polizei Leipzig nimmt Hinweise zur Tat oder den Tätern entgegen.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0