Teenie-Gang prügelt und tritt 18-Jährigen brutal ins Krankenhaus

Leipzig - In der Nähe des Völkerschlachtdenkmals ist am späten Mittwochabend ein 18-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher brutal zusammengeschlagen und getreten worden.

In einem Leipziger Park nahe des Völkerschlachtdenkmals wurde ein 18-Jährigen von einer Teenie-Gang zusammengeschlagen. (Symbolbild)
In einem Leipziger Park nahe des Völkerschlachtdenkmals wurde ein 18-Jährigen von einer Teenie-Gang zusammengeschlagen. (Symbolbild)  © 123RF

Das spätere Opfer war mit seinen Freunden nahe der Klanginstallation im Park an der Etzoldschen Sandgrube im Stadtteil Probstheida unterwegs.

Gegen 23 Uhr wurde die Gruppe von anderen unbekannten Jugendlichen provoziert und durch den Park verfolgt.

Nach Polizeiangaben wurde der 18-Jährige von drei bis vier Personen verfolgt, von seiner Gruppe getrennt und dann brutal attackiert.

Die unbekannten Täter traktierten ihr Opfer mit Tritten und Schlägen, entrissen ihm seinen Rucksack samt Geldbörse und flüchteten.

Der 18-Jährige konnte den Park eigenständig verlassen, wurde später aber schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0