43-Jähriger mit Pfefferspray ausgeraubt

Leipzig - Unter Einsatz von Pfefferspray hat ein Unbekannter einen 43-Jährigen bedroht und ausgeraubt.

Der 43-Jährige musste ambulant behandelt werden.
Der 43-Jährige musste ambulant behandelt werden.  © Klaus Jedlicka, Tatiana Popova/ 123 RF (Bildmontag

Wie die Polizei mitteilte, war der 43-Jährige in Leipzig-Volkmarsdorf unterwegs, als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser verlangte die Herausgabe von Geld.

Als der 43-Jährige dies verneinte, zückte der unbekannte Täter eine Flasche Pfefferspray und sprühte dem Mann damit ins Gesicht. Er nahm sich dessen Geldbörse mit ungefähr hundert Euro darin und floh in unbekannte Richtung.

Der 43-Jährige wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Die Polizei ermittelt.

Die Polizei ermittelt.
Die Polizei ermittelt.  © dpa/Jens Büttner

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0