Wohin mit altem Krempel? Neuer Wertstoffhof in Leipziger Osten

Leipzig - Die Stadt plant einen neuen Wertstoffhof in der Geithainer Straße 13. Die Anlage soll den Hof in der Krönerstraße ersetzen, der im März geschlossen wurde (TAG24 berichtete).

Nach der Schließung des Hofes in der Krönerstraße entsteht ein neuer Wertstoffhof im Leipziger Osten.
Nach der Schließung des Hofes in der Krönerstraße entsteht ein neuer Wertstoffhof im Leipziger Osten.  © Screenshot/ Google Maps

Die Fläche des ehemaligen Wertstoffhofs im Leipziger Osten wird genutzt, um eine neue Quartierschule einzurichten. "Mit dem neuen Standort wird den Anwohnern im Umkreis wieder ein zeitgemäßes und ortsnahes Entsorgungssystem für Sperrmüll, Schrott, Grünschnitt und andere Abfälle zur Verfügung gestellt werden", erklärt Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (45, DIE LINKE).

Auf dem neuen Gelände soll sowohl Platz für Abfall-Container sein, als auch für einen Service- und Aufenthaltsbereich mit Duschen. Außerdem entstehen auf dem Areal zwei Mehrzweckhallen.

Das ganze Projekt wird laut Verwaltung voraussichtlich 1,55 Millionen Euro kosten. Der Bau startet 2020 und soll nach sechs Monaten abgeschlossen sein.

Ab dem dritten Quartal 2020 nimmt der Wertstoffhof in der Geithainer Straße 13 wieder Sperrmüll entgegen. (Symbolbild)
Ab dem dritten Quartal 2020 nimmt der Wertstoffhof in der Geithainer Straße 13 wieder Sperrmüll entgegen. (Symbolbild)  © dpa, Harald Tittel

Titelfoto: dpa, Harald Tittel

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0