Wave-Gotik-Treffen geht zu Ende! "Schwarze Szene" reist aus Leipzig ab

Leipzig - Das 27. Wave-Gotik-Treffen (WGT) geht an diesem Montag in Leipzig zu Ende.

Das "Viktorianische Picknick" am Freitag ist jährlich eines der Highlights des Wave-Gotik-Treffens in Leipzig.
Das "Viktorianische Picknick" am Freitag ist jährlich eines der Highlights des Wave-Gotik-Treffens in Leipzig.  © DPA

Für die Besucher stehen am Abschlusstag noch einmal zahlreiche Szene-Konzerte auf dem Programm - von Bands wie Rummelsnuff, Faderhead oder Grendel aus den Niederlanden und God Module aus den USA.

Außerdem erleben die WGTler bei einer Führung über den Südfriedhof "Sagengeschichten rund um die Mysterien des Todes" (TAG24 berichtete).

Insgesamt wurden mehr als 20.000 Anhänger der "Schwarzen Szene" zum Festival erwartet. Neben zahlreichen Konzerten von Mittelalter-Rock bis Klassik konnten die Besucher Autorenlesungen, ein Heidnisches Dorf sowie ein Viktorianisches Frühstück erleben.

Das WGT gilt als eines der weltgrößten Treffen der dunklen Szene und ist laut Veranstalter das größte seiner Art in ganz Europa.

Tausende kostümierte und geschminkte WGT-Fans waren über Pfingsten in Leipzig unterwegs.
Tausende kostümierte und geschminkte WGT-Fans waren über Pfingsten in Leipzig unterwegs.  © DPA
Ja, auch Puppen werden extra fürs WGT zurecht gemacht.
Ja, auch Puppen werden extra fürs WGT zurecht gemacht.  © DPA