Stadt bereitet sich mit 6000 Tonnen Salz auf Winter vor

6000 Tonnen Salz wurden für den Winterdienst gelagert.
6000 Tonnen Salz wurden für den Winterdienst gelagert.  © Stadtreinigung Leipzig

Leipzig - Die Stadt ist startklar für den Winter! Um sich für die kalte Jahreszeit zu wappnen, wurde am Donnerstag die neue Streugutlagerhalle in Betrieb genommen.

6.000 Tonnen Salz sollen der Glätte ein Sch(n)ippchen schlagen. Bisher standen der Stadt nur 2.500 Tonnen zur verfügung. Weitere Mengen wurden teuer eingekauft. Dank der neuen Halle in der Geithainer Straße ist das nun passé.

Insgesamt sechs Jahre wurde an dem "Salz-Lager" gebaut. 2,9 Millionen Euro wurden investiert.

Insgesamt sind rund 150 Mitarbeiter der Leipziger Stadtreinigung in Rufbereitschaft für den Winterdienst. Schließlich müssen etwa 582 Kilometer im Straßennetz gegen Frost und Glatteis "gesichert" werden.

24 Fahrzeuge mit Schneepflug werden dafür täglich auf Leipzigs Straßen unterwegs sein.

Am Donnerstag wurde die neue Halle eröffnet.
Am Donnerstag wurde die neue Halle eröffnet.  © Stadtreinigung Leipzig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0