Uni Leipzig hat große Pläne für die Zukunft

Leipzig - Die Universität Leipzig hat in den nächsten Jahren große Pläne.

Bis 2025 soll der Hochschulentwicklungsplan der Uni Leipzig in die Tat umgesetzt werden.
Bis 2025 soll der Hochschulentwicklungsplan der Uni Leipzig in die Tat umgesetzt werden.  © Ralf Seegers

So sollen unter anderem die angehenden Anwälte und Richter profitieren: Aus dem am Mittwoch vorgestellten Hochschulentwicklungsplan geht hervor, dass in den nächsten Jahren eine neue Juristenfakultät inklusive Bibliothek gebaut entstehen soll. Denn immer mehr junge Menschen strömen zum Jurastudium in die Messestadt.

Außerdem geht's dem Fett an den Kragen: Im Roten Haus der Philipp-Rosenthal-Straße will die Universität ein neues Zentrum für die Adipositas-Forschung einrichten. Allein in Leipzig leidet die Hälfte der erwachsenen Bürger an Fettleibigkeit, wie aus dem Statistischen Quartalsbericht Mitte 2017 hervorging. Nach neuen Therapien wird bereits am Leipziger Helmholtz-Institut geforscht (TAG24 berichtete).

Insgesamt sollen die Studieninhalte internationaler und fachübergreifender gestaltet werden. Die Neuerungen sollen bis 2025 durchgesetzt werden, bis dahin muss das sächsische Wirtschaftsministerium über notwendige Zuschüsse entscheiden.

Titelfoto: Ralf Seegers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0