Lkw-Fahrer fährt Frau tot: Sein Sohn (13) musste alles mit ansehen

Die 89-jährige Fußgängerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer und sein 13-jähriger Sohn erlitten einen Schock.
Die 89-jährige Fußgängerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer und sein 13-jähriger Sohn erlitten einen Schock.  © TNN

Leipzig - Traurige Details zum tödlichen Verkehrsunfall auf der Wurzner Straße: Der 41-jährige Lkw-Fahrer, der die Frau überrollte, war nicht allein. Sein 13-jähriger Sohn musste den schrecklichen Unfall als Beifahrer miterleben.

Beide erlitten einen Schock und kamen in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei dem Unfallopfer um eine 89-jährige Frau. Sie war am Montag noch an der Unfallstelle verstorben (TAG24 berichtete). Drei Passanten, die den Unfall mit ansehen mussten, erlitten einen leichten Schock.

Auch über den Ablauf des Unfalls gibt es erste Details. Laut Polizei war der 41-Jährige mit seinem Lkw auf der Wurzner Straße unterwegs. Auf Höhe der Juliusstraße hielt er an, da das Auto vor ihm nach links abbiegen wollte. Der Autofahrer entschied sich aber kurzfristig um und fuhr weiter geradeaus. In diesem Moment überquerte die 89-jährige Frau die Straße direkt vor dem Lkw.

Der 41-jährige Fahrer bemerkte die Fußgängerin aber nicht und fuhr los.

Titelfoto: TNN


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0