Deshalb müssen Leipziger Tram-Fahrer ins Fahrtraining!

Stolze 38 meter misst die neue XL-Straßenbahn.
Stolze 38 meter misst die neue XL-Straßenbahn.  © LVB

Leipzig - Für die 700 Tram-Fahrer in Leipzig heißt es seit Dienstag wieder: Schulbank drücken und Trainingsfahrten absolvieren. Sind die Straßenbahner etwa so schlechte Fahrer?

Nein, es geht in eine Übung im extragroßen Format! Denn die neue XL-Bahn, die in der Messestadt in diesem Sommer an den Start gehen soll, weist so einige technische Neuerungen auf. Und die müssen die Fahrer erstmal kennenlernen - einen Tag in der Theorie und einen Tag in der Praxis. Das teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit.

Die neuen Mega-Bahnen sind etwa 38 Meter lang und können is zu 220 Passagiere transportieren. Und genau das wird in den nächsten Jahren in Leipzig ein großes Thema sein, schließlich zieht es immer mehr Menschen in das "kleine Berlin" (TAG24 berichtete).

"Für die wachsende Stadt wollen wir damit den öffentlichen Personennahverkehr noch attraktiver machen", so Ronald Juhrs, Geschäftsführer Technik und Betrieb der Leipziger Verkehrsbetriebe. Die Hälfte der Kosten für die XL-Gefährte übernimmt der Freistaat.

Bis 2020 sollen 41 der Riesenbahnen durch Leipzig rollen.

Auch neue Gelenk-Busse sollen bald die Flotte der Leipziger Verkehrsbetriebe verstärken.
Auch neue Gelenk-Busse sollen bald die Flotte der Leipziger Verkehrsbetriebe verstärken.  © LVB

Gute Fahrt!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0