Nach Brand: Wie steht es um das Wohnhaus in der Gottschedstraße?

Leipzig - Das Haus in der Gottschedstraße, in dem in der vergangenen Woche ein Feuer ausgebrochen war, kann teilweise wieder betreten werden.

Die Flammen griffen auf das Dach über und zerstörten es.
Die Flammen griffen auf das Dach über und zerstörten es.  © Silvio Bürger

Am Freitag, den 25. Oktober, war es am Abend gegen 21 Uhr zum Brand gekommen. Die Flammen zerstörten das Dach des Wohnhauses. Die Bewohner von drei umliegenden Häusern mussten evakuiert werden (TAG24 berichtete).

Bis auf das Dachgeschoss und einen Balkon im dritten Geschoss kann das Haus inzwischen wieder betreten werden. Das berichtete Radio Leipzig.

Das Feuer soll durch einen Räucherofen auf einem Balkon in der Etage ausgebrochen sein.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0