Erst wurde sie beklaut, dann ins Gesicht geschlagen: Frau stellt Diebes-Duo!

Mithilfe des bestohlenen Pärchens und Passanten konnte die Polizei die beiden Diebe stellen. (Symbolbild)
Mithilfe des bestohlenen Pärchens und Passanten konnte die Polizei die beiden Diebe stellen. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - In der Nähe des Hauptbahnhofs konnten am Mittwochnachmittag zwei Taschendiebe gestellt werden. Allerdings nicht, bevor einer der Täter der Bestohlenen (24) ein Stück vom Schneidezahn herausschlug.

Es passierte beim Kaffeekränzchen: Gegen 16.20 Uhr war ein Pärchen (28m, 24w) in eine Bäckerei in der Petersstraße eingekehrt. Der 28-jährige verschwand für einige Minuten. In der Zeit wurde seine Freundin von zwei Unbekannten angesprochen, so berichtete sie der Polizei.

Als ihr Freund zurückkehrte, stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie aus der Handtasche verschwunden war. Anscheinend hatten die beiden unbekannten Männer die 24-jährige in ein Gespräch verwickelt, um unauffällig ihre Geldbörse zu stibitzen.

Die Bestohlene und ihr Freund machten sich in Richtung Hauptbahnhof auf die Suche nach den Übeltätern. Auf der Richard-Wagner-Straße auf Höhe Nikolaistraße erkannte die Frau schließlich einen der Männer wieder. Das Pärchen konfrontierte den Mann- der allerdings gab an, dass der Dieb, sein Kumpane, sich in einem Einkaufsmarkt im Bahnhof befände. Nach erfolgloser Suche im Bahnhof begaben sich die Frau und ihr Freund wieder zurück auf die Richard-Wagner-Straße.

Tatsächlich trafen sie dort doch noch auf den zweiten Mann. Die beiden riefen die Polizei, während Passanten mithalfen, den Dieb festzuhalten. Der allerdings konnte sich losreißen und flüchten. Der andere Mann, der das Pärchen zum Einkaufsmarkt begleitet hatte, wollte nun ebenfalls entfliehen. Die 24-jährige jedoch hielt ihn eisern fest. Daraufhin schlug ihr der Mann derart fest ins Gesicht, dass ihre Nase zu bluten begann und ein Stück ihres Schneidezahns herausbrach.

Glücklicherweise kam in dem Moment die Polizei hinzu, die den Schläger sofort festnahm. Aufgrund der detaillierten Beschreibung der Bestohlenen konnte kurze Zeit später auch der zweite Täter identifiziert und gestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl und Körperverletzung gegen die beiden Männer.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0