Am Georgiring: Polizisten entdecken Drogen-Depots am Schwanenteich

Am Schwanenteich im Leipziger Zentrum fanden Polizisten mehrere Marihuana-Depots.
Am Schwanenteich im Leipziger Zentrum fanden Polizisten mehrere Marihuana-Depots.  © DPA

Leipzig - Am Dienstagnachmittag entdeckten Polizisten mehrere Drogendepots am Schwanenteich in der Innenstadt.

Die Beamten der Einsatzgruppe "Bahnhof/Zentrum" waren auf ihrem Kontrollgang rund um den Schwanenteich am Georgiring und den angrenzenden Straßen. Dort wurden sie auf einen bereits polizeibekannten Mann (32) aufmerksam. Dieser stand an einer Bank, hantierte in einem Beutel.

Als er bemerkte, dass er beobachtet wurde, versuchte der Mann zu fliehen, doch die Polizisten waren schneller, konnten ihn aufhalten. Bei der anschließenden Durchsuchung des 32-jährigen fanden die Beamten nur das "Konsumenten-Spritzbesteck". Daraufhin schauten sie sich die Bank, an der der Mann gestanden hatte, genauer an.

Und siehe da: Die Polizisten entdeckten mehrere Druckverschlusstütchen mit Marihuana. Als sie den Ort weiter unter die Lupe nahmen, fanden die Beamten unter einem naheliegenden Busch am Gehwegrand eine weitere Doppelverschlusstüte. Darin: vier kleine Portionstütchen mit gleichem Inhalt. Auch etwa 20 Meter weiter waren noch sechs Druckverschlusstütchen aufzufinden.

Die Polizisten stellten alle Funde sicher. Einem bestimmten Besitzer konnten die Gegenstände allerdings nicht zugeordnet werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0