Nun sprudelt auch der letzte Brunnen in der Innenstadt!

Thomas Kretzschmar, Beate Mai und Andreas Wardemann von der "Jackpot GmbH" haben am Freitagmorgen den Schwanenbrunnen feierlich in Betrieb genommen.
Thomas Kretzschmar, Beate Mai und Andreas Wardemann von der "Jackpot GmbH" haben am Freitagmorgen den Schwanenbrunnen feierlich in Betrieb genommen.  © Birthe Kleemann

Leipzig - Am Freitagvormittag wurde der Schwanenbrunnen am Georgiring offiziell in Betrieb genommen.

Plitsch platsch - es ist vollbracht! Mit dem historischen Sprenkler im Zentrum Leipzigs ersprudelte nun die letzte von 20 Wasser-Anlagen in der Innenstadt.

Thomas Kretzschmar von der Stadtreinigung Leipzig, Andreas Wardemann, Geschäftsführer der "Jackpot GmbH", sowie Beate Mai, Betriebsleiterin der Leipziger Filiale, weihten das kühle Nass offiziell ein.

Schon das siebte Jahr in Folge übernimmt die Jackpot GmbH nun schon die Kosten für die Unterhaltung und Reinigung des Brunnens. Er liegt Wardemann persönlich am Herzen: "Der sprudelnde Brunnen ist eine Augenweide- außerdem liebt meine ganze Familie Wasser", so der Leipziger.

Die Anlage feiert in diesem Jahr außerdem ihren 25. Geburtstag, die beiden Bronzeschwäne stammen noch aus der ursprünglichen Konstruktion von 1963.

Wasser marsch!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0