Leipziger Autoschau AMI kurzfristig abgesagt!

Auf solche Anblicke müssen die Autofans in diesem Jahr in Leipzig verzichten.
Auf solche Anblicke müssen die Autofans in diesem Jahr in Leipzig verzichten.

Leipzig - Die Leipziger Automobilmesse AMI 2016 fällt aus. Nach dem Rückzug zahlreicher großer Autohersteller in den vergangenen zwei Wochen wurde sich zu diesem Schritt entschlossen.

Das sagte Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner am Montag in Leipzig. 13 Autoaussteller mit 17 Marken hätten kurzfristig abgesagt.

Der Präsident des Verbands der Internationalen Kraftfahrzeughersteller, Volker Lange, zu den Gründen: „Viele Pkw-Hersteller entwickeln zurzeit neue Vertriebs- und Marketingstrategien, die auch alternativ Kommunikationskonzepte beinhalten. Aufgrund dieser Entwicklungen, des Fernbleibens von Mitbewerbern und der damit einhergehenden Verkleinerung der Ausstellungsfläche haben kurzfristig viele Hersteller entschieden die Teilnahme abzusagen.“

In diesem Jahr sollte die AMI vom 9. bis zum 17. April ausgerichtet werden. Zur letzten AMI 2014 waren rund 242.000 Besucher gekommen, etwa 44.000 weniger als 2012.

2016 wird es keine AMI in Leipzig geben.
2016 wird es keine AMI in Leipzig geben.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0