Leipziger Buchmesse nun doch wegen Coronavirus abgesagt!

Leipzig - Zu viele Menschen aus aller Welt, zu hohe Infektionsgefahr. Die Leipziger Buchmesse wird in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Das hat die Stadt Leipzig am Dienstag in einer Ratssitzung beschlossen.

Die Buchmesse wird nun doch abgesagt.
Die Buchmesse wird nun doch abgesagt.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Leipziger Buchmesse mit seinem internationalen Publikum wird wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Das haben Messeleitung und Stadtspitze entschieden, wie eine Sprecherin der Buchmesse am Dienstag mitteilte.

Noch am Sonntag hieß es von Seiten der Veranstalter, die Messe könne wie geplant stattfinden. Man stehe in Kontakt mit den zuständigen Gesundheitsbehörden. Bislang lägen auch keine Auflagen für die Messe vor, so die Veranstalter auf Twitter (TAG24 berichtete).

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (44, CDU) unterstützt die Entscheidung. "Die Leipziger Buchmesse ist Treffpunkt für Hunderttausende Menschen aus der ganzen Welt. Gesundheit & Sicherheit gehen in diesem Fall ganz klar vor", so Kretschmer.

Seit Montag gibt es den ersten Infizierten im Freistaat Sachsen (TAG24 berichtete). Der betroffene Mann gehörte einer 35-köpfigen Reisegruppe aus Sachsen an, die in den letzten Tagen in Südtirol und Norditalien unterwegs war.

Für alle 35 Urlauber aus Sachsen gilt ab sofort Hausquarantäne für die nächsten zwei Wochen.

Update, 14 Uhr: Wie Stadt und Messe Leipzig am Dienstagmittag ergänzten, folge man mit der Absage der Buchmesse einer Aufforderung des Bundesgesundheits- und Bundeswirtschaftsministeriums. Demnach muss bei Großveranstaltungen eine Rückverfolgbarkeit von Kontaktpersonen gewährleistet sein. Das sei angesichts von 2500 Ausstellern und rund 280.000 Besuchern nicht sicherzustellen, so die Stadt Leipzig.

"Wir bedauern zutiefst, dass wir diesen Schritt gehen und die beiden Messen absagen müssen. Solch eine schwere Entscheidung mussten wir in den letzten sieben Jahrzehnten der Leipziger Buchmesse noch nie treffen. Sie ist bitter für uns und für die gesamte Buchbranche", berichtete Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse.

Für die beliebte Veranstaltung wird es im Jahr 2020 keinen Nachholtermin geben. "Wir bitten um Verständnis und freuen uns, wenn wir uns zur nächsten Leipziger Buchmesse am 18. bis 21. März 2021 wiedersehen", so Zille weiter.

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0