Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

TOP

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

1.930

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.378

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
13.852

Toter im Leipziger Fahrstuhlschacht: Es war Mord!

Leipzig - Fast zwei Jahre nach dem tödlichen Sturz eines 22-Jährigen in einem Fahrstuhl eines Leipziger Plattenbaus ist sich die Staatsanwaltschaft sicher: Es war Mord!
In diesem Fahrstuhlschacht stürzte der junge Mann in den Tod.
In diesem Fahrstuhlschacht stürzte der junge Mann in den Tod.

Leipzig - Fast zwei Jahre nach dem tödlichen Sturz eines 22-Jährigen im Fahrstuhlschacht eines Leipziger Plattenbaus ist sich die Staatsanwaltschaft sicher: Es war Mord!

Gleichzeitig wurde der vermeintliche Unfall eines 20-Jährigen aufgeklärt, der in Leipzig vom Zug erfasst und schwer verletzt worden war. Auch das war ein Verbrechen!

Die Ermittler verhafteten einen 29-Jährigen und erhoben gegen ihn Anklage wegen Mordes, versuchten Mordes und mehrfacher Brandstiftung. Beide Opfer waren Freunde des mutmaßlichen Täters.

"Der Angeklagte beging nach den Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden zum damaligen Zeitpunkt seit Längerem Betrugshandlungen über das Internet und hatte dabei unter anderem Daten von einem der Bekannten genutzt", erklärte Staatsanwalt Ricardo Schulz.

Weil er fürchtete, dass seine Kumpels ihn auffliegen lassen, fasste er laut der Ermittler den Entschluss, beide Mitwisser zu töten.

So soll er sich mit dem 20-Jährigen am 10. September 2013 getroffen und ihm ein Getränk gegeben haben, in das er ein starkes Beruhigungsmittel gemischt hatte. Als sein Opfer bewusstlos wurde, legte er es auf die Schienen einer Bahnstrecke bei Leipzig.

Dort wurde der Wehrlose von einem Zug erfasst, überlebte aber schwer verletzt.

Nur wenige Tage später, am 16. September 2013 soll er sein 2. Opfer getötet haben. Der 22-jährige Bekannte war zu diesem Zeitpunkt mit Drogen zugedröhnt.

Er lockte ihn in ein Hochhaus an der Stuttgarter Allee.

"Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die Tür des Fahrstuhlschachtes in der 14. Etage mit einem Werkzeug geöffnet zu haben als sich die Fahrstuhlkabine im Erdgeschoss befand und seinen Bekannten in den Schacht gestoßen zu haben, wo dieser kurz darauf an den Verletzungen infolge des Sturzes verstarb", informierte der Staatsanwalt.

Außerdem soll er zwischen dem 11. Januar 2013 und dem 6. März 2013 acht Brände in Leipzig gelegt haben, sieben davon in seinem Wohnhaus.

Bereits am 3. Dezember 2014 wurde der Angeklagte in Berlin festgenommen.

Die Anklage stützt sich auf Zeugenaussagen und objektive Spuren, der Beschuldigte streitet die Taten ab. Er sitzt in Untersuchungshaft.

In dem Hochhaus auf der Stuttgarter Allee wurde der 22-Jährige in den Fahrstuhlschacht gestoßen.
In dem Hochhaus auf der Stuttgarter Allee wurde der 22-Jährige in den Fahrstuhlschacht gestoßen.

Fotos: Alexander Bischoff

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

4.212

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.605

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

3.486

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.244

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.478

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

17.183

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

4.242

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.409

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.584

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

4.118

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.364

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

9.120

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.207

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

16.071

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

653

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.692
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

4.068

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.635

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

14.261

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.502

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.410

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

13.018

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.508

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.897

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.320

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.604

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.179

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.949

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.880

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.901

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.701

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.507
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

799

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.397

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.817

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.122

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.118

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.256

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.671

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

25.488

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.708

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.274