Leipziger Innenstadtring wegen Bauarbeiten gesperrt

Leipzig - Ein Teil des Leipziger Innenstadtrings wird ab dem heutigen Montag für rund eineinhalb Wochen gesperrt.

Neben Asphaltarbeiten wird es auch Reparaturen an den Gleisen am Augustusplatz geben.
Neben Asphaltarbeiten wird es auch Reparaturen an den Gleisen am Augustusplatz geben.  © Leipziger Gruppe

Grund sind Bauarbeiten auf dem Abschnitt zwischen Goldschmidtstraße und Grimmaischem Steinweg auf Höhe des Gewandhauses am Augustusplatz.

Zwischen dem 20. und 29. Mai werden an dieser Stelle die östliche, äußere Fahrbahn gesperrt, um Schäden in der Asphaltdecke zu beseitigen, teilte die Stadt Leipzig mit. "Im vergangenen Jahr hatte sich der Fahrbahnzustand erheblich verschlechtert. Der heiße Sommer und die lang anhaltenden hohen Temperaturen verstärkten die Spurrinnen im Asphalt", heißt es in einer Mitteilung.

Als Teil des Instandhaltungsprogrammes des Verkehrs- und Tiefbauamtes wird daher die Asphaltdecke saniert. Parallel dazu wird es Gleisarbeiten im Kreuzungsbereich Augustusplatz/Grimmaischer Steinweg geben.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Leipziger Messe plant wieder Veranstaltungen
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Leipziger Messe plant wieder Veranstaltungen

Die äußere Ringfahrbahn wird zwischen Goldschmidtstraße und Grimmaischem Steinweg für die gesamte Dauer voll gesperrt. Von der Goldschmidtstraße kann demnach nicht auf den Ring eingebogen werden.

Fahrzeuge aus dem Süden werden über den westlichen und nördlichen Ring (Martin-Luther-/Goerdeler-/Tröndlinring umgeleitet, der Verkehr aus dem Südosten umfährt die Sperrung über Grünewaldstraße, Windmühlenstraße und die Straße des 18. Oktober.

Zwischen Goldschmidtstraße und Grimmaischem Steinweg gibt es bis 29. Mai in Richtung Hauptbahnhof kein Durchkommen.
Zwischen Goldschmidtstraße und Grimmaischem Steinweg gibt es bis 29. Mai in Richtung Hauptbahnhof kein Durchkommen.  © Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0